30 Minuten in einem Frankfurter Wohnviertel

Veröffentlicht von

“Was willste denn hier fotografieren?”

War die Frage, die ich mir selbst stellte, als ich 45 Minuten Wartezeit auf meinen Engel und die Kids in Frankfurt hatte und inmitten eines Wohngebietes im Auto wartete. Da ich meine Leica Q2 dabei hatte, spazierte ich 30 Minuten umher und lies mich “laufen” im Kopf und habe zugelassen das mich die Motive finden.

Aber seht selbst…

Es gibt überall etwas sehenswertes und etwas das sich lohnt fotografiert zu werden.

Das war mein persönliches Fazit für mich selbst nach diesen 30 Minuten Spaziergang durch den Dornbusch in Frankfurt.

Sowas mache ich viel zu selten…

… war ebenso das Ergebnis das mich auf dem Heimweg begleitete.

Ich bin froh nahezu immer meine Leica Q2 mit dem 28mm und meine Nikon Z7 mit dem 40mm oder 50mm Objektiv dabei zu haben. Man weiß ja nie…

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.