#WeeklyBoys – Woche dreiundvierzig – Schönheit ist unvergänglich

Veröffentlicht von

#WeeklyBoys 43

Eigentlich wollte ich mein Wochenbild zum Thema „Schiene“ machen. Da ich diese Woche mit akutem Männerschnupfen eigentlich nur im Bett und aufm Ohrensessel rumhänge und so gar nichts wirklich auf die Kette bekomme, wollte ich heute nach einigen Tagen das erste mal „raus“ und bin mit meinem Engel etwas spazieren gegangen. Dann beim Anblick des völlig fertigen Sonnenblumenfeldes sind wir ins philosophieren gekommen. Das Feld voller kopf hängenlassenden Sonnenblumen, die vertrocknet, verschimmelt und einfach am Ende sind, hatte auf uns eine wunderschöne Ausstrahlung.

Warum erscheint eine völlig überalterte Sonnenblume einem immer noch als „schön“?

Schönheit ist unvergänglich…

…war meine Aussage dazu, die ich dann mit einem Vergleich erklärte:

Ein alter gebrechlicher Mann findet seine ebenso richtig alte und faltige Frau an seiner Seite immer noch als die hübscheste auf diesem Planeten. Hier greift das Sonneblumen-Syndrom! Er weiß wie schön die Frau in ihrer vollen Blüte war und sein Herz sieht auch heute noch genau das in ihr, obwohl die Haut falten trägt und der Körper im hohen Alter vom Leben und seinen Anstrengungen gekennzeichnet ist. Die echte Schönheit ist eben unvergänglich und bleibt im Auge des Betrachters vordergründig (… ich wollte hier noch die Worte „ vom Herzen gesteuert“ einbringen, aber das ist dann wahrscheinlich etwas zu viel des guten…. Oder?).

„Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

Dieses Zitat aus dem Buch „Der Kleine Prinz“ des Autors Antoine de Saint-Exuperys ist mittlerweile weltweit bekannt. Sicher war dem Autor dieses Buches und dieses Satzes nicht in der Tiefe bewusst, dass ein sagenumwogener Fotograf aus dem Hochtaunuskreis ihn mal zitieren wird, weil seine Aussage so faszinierend auf dessen Bilder passt – also mich und meine Bilder.

Zu den Schienen werde ich ein anderes mal – wenn ich den üblen Männerschnupfen überlebt habe – noch mal spazieren und meine Bildideen dann umsetzen. Vielleicht.

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit und wünsche Euch, dass Ihr die Welt auch mit dem Herzen seht. Sie ist bunter und schöner als wir oft denken.

Schöne Grüße – Euer WeeklyBoy & Fotofuzzy – Jörg Langer

p.s.: Ab 2022: #be_weekly


Die #WeeklyBoys – klickt Euch mal rein:
Christian (Twitter) – Mark (Twitter) – Stefan (Twitter) Jürgen (Twitter)
 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.