Die Woche: Erstaunlich was alles in eine Woche rein passt (#254-#260)

Veröffentlicht von

Nach diesen drei Wochen „Birne frei machen“ kann mich gar nix mehr erschüttern…

Frommer Wunsch war da wohl Vater des Gedanken. Der Alltag hat einen schneller als man denkt. Dennoch war auch das wieder eine schicke und spannende aber auch teilweise erschreckende Woche.

Themen der Woche waren:

  • 50 Stunden am Schreibtisch und 3.000 ungelesene Mails
  • eine Hochzeit im Schloss Kransberg
  • ein Familienshooting im Regen mit sehr viel Spaß
  • eine Beerdigung
  • Besuch bei Leica in Wetzlar wegen defekter Leica Sofort
  • zwei Abende mit der Family
  • einen Abend mit einem Freund in der Tappas-Bar
  • zwei nette Filme geschaut
  • wieder mal den Heizungsbauer im Haus gehabt weil die neue Heizung immer noch nicht funktioniert
  • die Eltern zwei mal besucht
  • ein Freund der Familie mit Schlaganfall im Krankenhaus
  • eine andere Freundin der Familie mit Krebs im Krankenhaus besucht
  • das Patenkind am Sonntag besucht und der Patenkindmama den Kuchen weggefuttert
  • mit einem Freund in Frankfurt zur Fotobörse gewesen und danach schick gefrühstückt in der Stadt
  • das Auto vom dänischen Sand befreit
  • drei Kameragurte getestet
  • eine neue Fototasche getestet
  • … hach und vieles kleines mehr…

Ähm, das passt alles in eine Woche???? 


Kuhjahr #254 – der erste Tag nach dem Urlaub im Job…

… hat was von einem militanten Einschuss ins Leben. Wie auch die Ausstellung „Afghanistan“ die gerade aktuell im Foyer von Leica im Leitz-Park zu sehen ist. Da ich am Abend kurz dort war wegen einer defekten Leica Sofort (wo der Leica Support mal wieder extrem geil reagiert hat – danke an dieser Stelle!) konnte ich noch kurz vor „Ladenschluss“ schnell einen Rundgang durch die Ausstellung drehen. Besonders fasziniert und „berührt“ haben mich die Makros von Dieter Huber der Einschusslöcher besonders in Szene setzt mit seiner Leica S. Faszinierend und zu gleich erschreckend.

Link zur Pressemeldung der Ausstellung

Ein Besuch bei Leica lohnt sich immer! Immer!

Und es gab noch einen Artikel am Montag von mir – diesen hier:

Bilder hört man noch besser als man sie sieht – Ausstellung Silentium – Thomas Bredenfeld


Kuhjahr #255 – Leica Gadgets…

Wie bringe ich meiner Frau bloß einen Deckel für 55 Euro bei? Nun…. am besten gar nicht! Als ich gestern bei Leica war wegen der defekten Leica Sofort ist mir der dortige automatische Deckel an deren Demo Leica D-Lux aufgefallen. Der ist super edel verarbeitet und wirklich praktisch und ich kann den originalen Klemmdeckel nicht mehr verlieren. Kamera an, Objektiv fährt heraus, der Deckel klappt sich in drei Teilen automatisch weg und zurück das selbe Spiel. Ja, diesen Deckel gibt es aus China auch als Nachbau für kleines Geld – dann sieht er eben scheiße aus.

Die Leica Produkte sind teuer/teurer – auch die Produkte, wie die Leica Sofort oder die Leica D-Lux, die es von Fujifilm oder Panasonic eben auch gibt – aber der Service den ich gestern bei dem äußerst unkomplizierten Austausch der Leica Sofort erfahren habe – der sucht seines Gleichen wirklich vergebens in der Fotoindustrie. 

Am Dienstag hat auch der Gurtfreak in mir wieder zugeschlagen und ein paar Zeilen zu einem schicken Gurt aus Indonesien geschrieben:

Der Gurtfreak hat neues weiches Leder aus Indonesien in den Händen


Kuhjahr #256 – Mobile Worker

Bei einem Espresso (und einem kleinen Eis) lässt es sich doch recht gut arbeiten. Meetings müssen ja zum Glück nicht immer im Büro stattfinden.

Am Mittwoch habe ich die neue Oberwerth Richard ausgeführt und einem ersten Test unterzogen. Der große Bruder des Oberwerth William ist was echt ganz arg feines. Einen Bericht dazu wird es bald auf Taschenfreak.de geben. Das Leder…. mhm…. 


Kuhjahr #257 – Backen ist Kunst – Wie jetzt? Backen auch?

… und ich dachte nur die Fotografie ist Kunst weil es da keine Regeln gibt und alles erlaubt ist? Na gut, wieder was gelernt!

Übrigens den besten Kuchen und die besten Torten im Hochtaunuskreis gibt es beim Cafe Becker in Neu-Anspach, und das nicht nur weil das ganz nette Kunden von uns sind.

Geheimtip: Die Apfelweintorte! Probiert das mal wenn ihr hier aus der Gegend seid…


Kuhjahr #258 – Ein Tag bei dem der Strick den Sinn bestimmt

Es gibt so Tage…. ach egal…

Der Gurtfreak arbeitet so langsam den „Backlog“ der letzten Wochen ab und hat sich zwei neue sehr günstige Gurte angesehen. 

Die Hyperion Camera Straps in der Betrachtung beim Gurtfreak – oder – Der 15 Euro Kameragurt!


Kuhjahr #259 – Der fürstliche Oberwerth Richard im Schloss Kransberg

Nach drei Wochen Urlaub ist auch an den Wochenenden erst mal Schluss mit der Faulenzerei. So standen am Samstag eine schicke Hochzeit auf Schloss Kransberg an und ein sehr lustiges (und leider völlig verregnetes) Familien-Shooting im Hochtaunuskreis an. Spaß gemacht hat beides – und der neue Oberwerth Richard hat nun auch seinen „Regentest“ für Taschenfreak.de bestanden. Der Bericht zu dieser Tasche folgt nächste Woche.


Kuhjahr #260 – Ein Tag mit Freunden

Es gibt für mich einfach nichts schöneres als die wenige Freizeit sinnvoll einzusetzen und dennoch was zu unternehmen. Ihr wisst ja „nix“ machen kann ich gar nicht. So habe ich am Samstag spontan für den Sonntag mit meinem guten Freund Carsten verabredet um die Frankfurter Fotobörse zu besuchen und bissi auf Schnäppchenjagd zu gehen. Da waren wir beide schnell durch und haben danach in einem Straßencafe in Frankfurt lecker gefrühstückt und ne menge experimentel rumgealbert mit dem einen oder anderen Spaß an Fototechnik., Mal sehen ob ich die Tage dazu komme das mal in einem anderen Beitrag zusammen zu fassen.

Ach ja gekauft habe ich eine Tasche. Seufz….

Carsten hat schon was dazu geschrieben in seinem Blog.

Danach am Nachmittag beim Patenkind den leckeren selbstgemachten Kuchen der Patenkindmama wegfuttern und im Anschluss bei den eigenen Eltern mal Hallo sagen rundete den Sonntag ab. Das war echt ein Tag im Zeichen von Freunde und Familie. Schön! Danke.


Anekdote der Woche: („Lachen über Jörg“)

„Wo geht diese blöde Motorhabe auf…“

Nach zehnminütigem Suchen wo die Motorhaube aufgeht und einem anschließenden Googlen danach ohne Erfolg aufgegeben. Die Sicherung des Zigarettenanzünders war durchgebrannt. Ergebnis nach der Suche: Die muss die Werkstatt tauschen ich bekomme die Motorhaube nicht auf. 

… die Sicherungen sind im Kofferraum hinten…

Merkste? Ich könnte Stundenlang über mich lachen. Wenn diese Szene nur jemand gefilmt hätte….


Film(e) der Woche:

Zwei Filme zu denen ich ich erst kürzlich die Bücher gelesen habe. Die Filme sind klasse – wenn auch die Bücher besser waren (oder meine Fantasie beim Lesen… wer weiß das schon….)


Buch der Woche:

  • Travel Episodes … und das leider erst angefangen und das erste Kapitel gelesen, da mich diese Woche an die 3.000 eMails aus den vergangenen Wochen mit Lesen unter Strom gehalten haben. Ich glaube mein Bücherregal und mein Kindle vermissen mich schon…

Fazit der Woche:

Urlaub ist irgendwie besser…

Diese Freiheit die ein Kopf haben kann wenn er drei Wochen ohne ToDo-Liste, voller Inbox und Termindruck funktionieren darf ist schon faszinierend. Diese Faszination hatte mich diese Woche allerdings nicht „heimgesucht“. Das waren eher eine unglaubliche Mailflut und ein „Run“ auf „der Langer ist wieder da……“ der ungeahnte neue Urlaubslust in mir weckte… Smile. Aber der nächste ist ja schon in Sichtweite. 

Schöne (Urlaubs-) Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer


Mehr Bilder aus meinem Alltag findet Ihr wie immer in Instagram unter
www.instagram.com/langeronline

Sehen wir uns dort?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.