Die Hyperion Camera Straps in der Betrachtung beim Gurtfreak – oder – Der 15 Euro Kameragurt!

Veröffentlicht von

Die Sache mit den Gurten… ihr wisst schon, oder?

„Jörg, diese ganzen teuren Gurte die Du immer zeigst, die können und wollen sich die wenigsten leisten. Da muss es doch was günstigeres geben?!“

… habe ich so, oder so ähnlich, jetzt schon öfter gehört.

Was halten die so denkenden Leser von mir denn von 15 Euro inklusive WorldWide-Shipping?

Der Hersteller Hyperion wirbt mit folgendem Slogan:

Handmade neck and wrist straps.
15€ Each with Worldwide Shipping Included.
Endless Color Combinations to fully customize your camera strap.

Und genau das wollte ich testen und habe mir zwei dieser Gurte zum testen kommen lassen. Ihr wisst ja, ich mags gerne dezent und unauffällig, was man ganz sicher auch an der Farbwahl meiner beiden Test-Gurte direkt erkennen kann. Hüstel.

Kurze Zusammenfassung und meine Eindrücke

  • Der Gurt ist extrem weich.
  • Der Gurt fühlt sich an wie ein Gurt aus Seide.
  • Der Gurt ist saubequem – wirklich extrem weich.
  • Der Gurt schaut (auch auf den Bildern) aus als sei er aus Plastik, fühlt sich aber nicht so an.
  • Der Gurt federt am Hals oder auf der Schulter das Gewicht der Kamera etwas ab – er ist nicht 100% starr.
  • Der Gurt ist „konfigurierbar“ in Seilfarbe, Kontrastfarbe und Länge.
  • Der Gurt wird – wenn man das per Mail macht – auch in Deiner persönlichen Länge produziert wenn Dir die normalen 100-105 cm nicht passen. Ich habe meine beiden Gurte auf 135 cm machen lassen.
  • Es gibt 25 verschiedene Gurtfarben – Strap Color
  • Es gibt 20 verschiedene Kontrastfarben – Binding Color

Ich binde Euch nachfolgend mal ein Youtube-Video ein, das einige verschiedene Kameras und Farbkombinationen zeigt. Da sind schon schöne Sachen dabei…

Quelle und Direktlink zum Video

Mein persönliches Fazit

Der Gurt ist unschlagbar günstig und dabei sehr bequem. Der Gurt ist äußerst simpel aufgebaut und dennoch extrem funktional. Er ist von der Anfass-Haptik um längen besser als der erst kürzlich von mir vorgestellte Stroppa-Gurt. Der Hyperion fasst sich nahezu so edel an wie ein seidener Artisan & Artist-Gurt aus Japan, obwohl er weniger als 10% davon kostet. Das Gurtseil ist mit seinen ca. 11 mm Durchmesser recht groß aber durch seine äußerste Flexibilität absolut nicht störend – auch in der Tasche.

Ganz kurz: Den Hyperion mag ich sehr!

Schöne Grüße – und viel Spaß beim günstigen Gurt-Shoppen!

Liebe Grüße Jörg

p.s.: Dieser Beitrag ist KEINE Werbung – ich habe beide Gurte gekauft und selbst bezahlt!

Links:

6 Kommentare

  1. Holla die Waldfee, diese Gurte sehen ja richtig gut aus, und das schreibe ich als eigentlicher Gurtmuffel. Meistens trage ich meine Kamera in der Hand ohne jeglichen Gurt, aber bei diesen Exemplaren komme ich in Versuchung.
    Liebe Grüße
    Sven

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.