Die Woche: Eine Handschlaufe – ein Blurb – ein Sternchen – zwei Hochzeiten und eine Leica (#163-#169)

Veröffentlicht von
Kuhjahr #163 – eine kleine aber feine Handschlaufe

Und schon wieder ist eine ganze Woche vergangen und ich versuche diese sieben Tage in ein paar Bildern aus meiner Leicakuh zusammen zu fassen. Ihr lieben, ich gebe zu, es ist mir absolut unmöglich eine ganze Woche mit all seinen vielen Ereignissen im Marketingjob, im Job der Fotografie und im Privatleben „mal eben“ schnell zu bebildern. Deswegen sind diese Wochenberichte – so will ich sie mal nennen – nur ein kleines Subset dessen was so alles passiert. 

Die obige Handschlaufe habe ich mir für ganz kleines Geld bei Amazon bestellt und das aus reiner Neugierde. Ich suchte mal was kleines neues aber sehr stabiles für die Kombination aus der Sony A7RII mit dem Batteriegriff und dem sauschweren und fetten Sony 24-70 2.8 G Master, welches ich sein ein paar Tagen fleissig nutze. Dabei bin ich auf diese Handschlaufe gestoßen. Meine Ansprüche waren einfach (dachte ich):

  • Stoff – kein Metall!
  • Günstig
  • sehr schnell zu montieren und zu demontieren

Grade die schnelle Montage und De-Montage ist mir in der Hochzeitssaison wichtig da ich genau da oft zwischen Handschlaufe und Doppel-Holstergurt aus meiner eigenen Gurtfreak-Kollektion wechseln möchte. Mit dieser Handschlaufe sind für sehr wenige Euros alle diese Anforderungen erfüllt. Macht Spaß!

Ansonsten gabs am Montag Abend noch ein Video und ein Beitrag auf Taschenfreak zur kalahari KAPAKO K-31, das ich Euch auch hier gerne noch mal einbinde.


Kuhjahr #164 – Ein Tag in Meetings…

… ohne Zeit für Foto- oder private Themen. Da ist es schön wenn man am Abend nach Hause kommt und ein neues Album für ein wundervolles Brautpaar durchblättern und fein verpacken kann. Wir bestellen so viele Alben und Prints für unsere Brautpaare und Bilderkunden aber dennoch ist es jedes mal wieder spannend ein solches Album oder Print aus dem Paket zu nehmen und es zu kontrollieren.


Kuhjahr #165 – Mein erstes Blurb-Album…

… und auf dieses haben wir lange gewartet. Nicht lange wegen der Lieferzeit, sondern weil wir schon seit Monaten ein Album bei Blurb bestellen wollten und ganz scharf aus das ungestrichene matte Papier waren. Dieses wollten wir ganz bewusst für unsere erste Kreuzfahrt verwenden und haben dafür auch den Blurb-Welcome Gutschein mit 20% Nachlass eingelöst. Etwa zwei Wochen warteten wir auf die Lieferung aus Holland. 

Die Druck und Papierqualität ist allererste Sahne und wirklich extrem gut. Damit bin ich sehr zufrieden. Da das Album mit der maximalen Blattanzahl von 240 Seiten gefertigt wurde ist es ein fast zwei Kilo schweres Album im Format von 33 mal 28 cm. Das Format ist genial. Die Bindung gefällt mir persönlich nicht wirklich. Die ist zu straff um das Album bequem zu blättern. Ich hoffe das sich dieses im laufe der nächsten Wochen etwas „lockert“. Das sich das Album nach dem durchblättern der 240 Seiten etwas verzieht und das das bedruckte Cover schon jetzt „Risse im Lack“ zeigt gefällt mir absolut gar nicht. Dazu werde ich mit Blurb sprechen. Das darf bei einem über 200 Euro wertvollen Produkt nicht passieren. Mal sehen wie Blurb dazu steht. Ich werde Euch da ganz sicher auf dem laufenden halten.

Ansonsten ist am Mittwoch meine neue Instax Kamera geliefert worden, die neue (und unglaublich geile !!! sorry für den Ausdruck… ) Fujifilm Instax SQUARE SQ10. Dazu werde ich Euch in den nächsten Tagen noch mehr berichten und vielleicht auch ein kleines Filmchen für meinen YouTube Kanal drehen, der übrigens gerade die 200 Follower Marke genkackt hat. Habt Ihr mich schon abonniert?


Kuhjahr #166 – ein Tag der anders geplant war…

… denn eigentlich stand in unserem Kalender für den Feiertag am Donnerstag „NIX – den ganzen Tag – NIX“ , da wir ja wussten das wir am Freitag eine 14-15 Stunden Hochzeitsreportage und am Samstag eine weitere kleinere Hochzeitsreportage bevor steht. Da laden wir gerne die Akkus unserer Kameras und ebenso auch unsere eigenen inneren ein bisserl auf. Aber wenn dann die Seelsorgerin aus einem Krankenhaus anruft für die wir in unregelmäßigen Abständen Sternenkind-Fotografen-Einsätze machen, dann wird ein solcher „Nix-machen-Plan“ schnell mal komplett umgekrämpelt um den Eltern in seelicher Not mit Fotos von ihrem Sternchen bleibende Erinnerungen zur Trauerbewältigung anzufertigen. Diese Aufträge sind nicht einfach, aber zu wissen wie wichtig diese Arbeit für die betroffenen Eltern sein kann, stärkt uns beide jedes mal auf neue. Den Artikel zu unserem ersten Einsatz, den kennt Ihr schon oder? Wenn nicht könnt Ihr das HIER gerne nachlesen. 

Der Donnerstag war dann noch geprägt von meinem Blog Taschenfreak.de auf dem ich drei wertolle Lederne Taschen verlosen darf. Das hattet Ihr gesehen, oder?

Den Beitrag dazu auf Taschenfreak.de mit den „Modalitäten“ wie Ihr eine dieser schicken kalahari-Taschen gewinnen könnt findet Ihr HIER.


Kuhjahr #167 – eine 15 Stunden Reportage…

… und ein wundervolles Paar mit denen wir auf dem Feldberg bei reichlich Wind und Wolken die Paarbilder zwischen Standesamt in Schmitten und Kirche in Friedrichsdorf Seulberg gemacht haben. Ein sehr langer und anstrengender Tag im Dienste der Liebe. Auf dem Feldberg wollten wir schon immer mal Paarbilder mit einem Brautpaar machen, aber bisher hat meistens die Zeit bei den Brautpaaren nicht ausgereicht. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Danke an Daniela und Andreas für die Buchung und den wunderschönen Tag.


Kuhjahr #168 – eine Hochzeit kommt selten alleine…

… und schon sind wieder bei einer unserer Lieblings-Standesbeamtinnen im Trauzimmer in Wehrheim im Alten Rathaus und dürfen das Ja-Wort von einem sehr herzlichen Paar mit unseren Kameras dokumentieren. Zwei Tage hintereinander voller Emotionen.


Kuhjahr #168 – Meine neue Liebe…

Da ich bei unserer kurzen Seereise wieder auf den analogen Geschmack gekommen bin, meine uralte Olympus MJU aber leider ein Lichtleck hat, habe ich mich mit Hilfe meines Freundes Carsten, seines Zeichens „Altglas-und-Analog-Profis“ auf die Leica Minilux gestoßen die mit Ihrem 2.4er 40mm Festbrennweiten Objektiv gut zu mir passt. Diese wird mich in den nächsten Wochen bei Terminen und in den folgenden Reisen nach Norwegen im Juli, nach Dänemark im August und nach Fehmarn im November begleiten. Ich bin schon sehr gespannt auf den ersten 36er Film. Ihr auch?

Ich sage herzlich Danke für die Lieferung und den netten Mailkontakt mit Lars Netopil Classic Cameras.

Die ist schon ein Schatz, oder?

Den Sonntag-Abend werde ich dann mit einer Auslosung der fairbag-Tasche abschließen. Noch habt Ihr ein paar Minuten Zeit dort mitzumachen. Klickt Euch ma rein. Zur Verlosung der fairbag-Schultertasche geht es HIER entlang.


Ansonsten habe ich diese Woche noch für Euch meine persönliche Nominierung für die Filme und Serien der Woche:

  • TopGun auf Netflix
  • 3 Engel für Charlie auf iTunes
  • Hose of Cards auf Netflix

Was sind Eure Filme oder Serien im Moment? Was schaut Ihr Euch gerade an? Bin gespannt!


Das Restaurant der Woche:

Mal sehen ob ich diese beiden Kategorien „Filme“ und „Restaurants“ in meinen „Wochenberichten“ aufrechterhalte aber vielleicht sind das für Euch ganz nette Informationen. Was sagt Ihr dazu? Bin gespannt!

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

p.s.: Und ich schwöre, es waren nur ein paar Highlights aus der letzten Woche… der ganze Spaß aus meinem Hauptjob fehlt hier gänzlich und glaubt mir, da könnt ich ganze Bücher von schreiben… *smile*

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.