Was war das denn bitteschön für ein Jahr?

Veröffentlicht von

Es gibt Themen und Texte die man nicht in Worte fassen kann. Ich habe lange über einem Jahresrückblick „gehirnt“ und mein Notizbuch mit vielen Anfängen eines solchen beglückt, aber entweder würde es eine sehr sehr lange Geschichte oder ich müsste zu viele wesentliche Themen weglassen oder ich müsste gar zu viel aus meinem Leben erzählen, was ich vielleicht gar nicht will. Vielleicht will ich der „geheimnisvolle Fotofuzzy“ bleiben… Ich schweife ab. Also einen textlichen Blick in den Rückspiegel gibt es nicht, aber ein etwa drei Minuten Video mit ein paar „Einblicken“ in mein Tagebuch 2015. Klickt Euch mal rein…

Lange Rede kurzer Sinn, es war ein Jahr voller Liebe, SpannungSehnsucht, Entbehrung, Freude, Wiedersehen, Spaß, Familie, Fototaschen und Stativen so wie einer sehr starken Familie und sehr unterstützenden Freunden – kurzum:

2015 – mein Jahr der Wertschätzung!

Ich danke Euch allen an dieser Stelle für Eure Kommentare, Eure Treue und die vielen Stunden die wir hier bei den Digitalen-Augenblicken quasi zusammen verbraucht haben. DANKE!

Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

 

5 Kommentare

  1. Lieber Jörg,
    ich möchte Dir ebenso Wertschätzung reinblogschreiben – so für Dich als G´samtpaket.
    Es ist ein Blog, der sich lohnt zu lesen, wenn ich auch manche technischen Themen nicht so auf prio habe, so ist es so bunt durchmischt, dass immer was dabei ist.
    Interessante Bilder, der eine oder andere streitbare (im positivsten Sinne) Gedanke – einfach rund.
    Danke dafür –
    und ja ich mache mir Sorgen um … Dich. was ist wohl wenn Deine Liebe zur Leicakuh erkaltet … umbenamst Du dann Webseiten, dislikest Du dann die arme Bildermaschine??
    … ich warte gespannt, zu sehen, ob es noch echte Treue gibt zwischen Mann und Fotoapparat.

    Das es Jahre gibt, da man versucht ist, die Krankenkasse in Platin zu bekommen, ist wohl zum Leben zugehörig, aber wie sagte eine kluge Frau: Ein Schnupfen hätte auch gereicht.
    Somit wünsche ich Dir und Deiner Familie ein 2016 mal ohne Krankenkassenbedarfsmeldung …einfach so ruhit durchs Leben geschippert – und friedlich für uns alle. Das wäre schön.

    In diesem Sinne auf ein neues – Mad

  2. Oh Gott, jetzt macht er auch noch VIDEO!!! Als Nächstes müssen wir dann wohl auch noch den Video-Freak ertragen… 😉

    Danke für ein lesenswertes Jahr. Was ich immer so zwischen den Zeilen mitgenommen habe: Für uns Beide dürfte das letzte Jahr sehr aufregend und anstrengend gewesen sein. Hoffen wir auf etwas weniger Streß in 2016. Und vielleicht klappt das da auch mal mit dem Bierchen….

    In dem Sinne einen Guten Rutsch nach 2016!

    1. Smile, ich kann Dich beruhigen, in 2016 wird es keine neue Page geben!!!

      Ja 2015 war „spannend“, allerdings… 2016 wird gut, die Termine die schon stehen sind genial und ich habe nur einen Vorsatz den man mit einem Wort beschreiben kann – „Spaß“!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.