#WeeklyPhotoBooks – Woche elf – Wofür brennst Du?

Veröffentlicht von

#WeeklyPhotoBooks - Wofür brennst Du

Auf einer Adobe Foto Nacht durfte ich Tim, Dennis und Michael, die drei Projekt-Väter von Projekt Antarktis kennenlernen und war von deren Idee völligst fasziniert. Die drei wollten etwas neues machen was sie nie vergessen werden. Einen Kinofilm in der Antarktis drehen. 

What???

“MACH LIEBER WAS VERNÜNFTIGES”
hörten wir früher immer.

Doch kann man das heute noch so sagen?

Darf das Leben auch Spaß machen? Und lohnt es sich, für etwas zu kämpfen, das andere vielleicht als „verrückt” abstempeln?

Ein Beispiel dafür dürfte unsere – zugegeben – ziemlich abgedrehte Idee sein, einen eigenen Kinofilm in der Antarktis zu drehen.
Mit PROJEKT: ANTARKTIS nehmen wir euch mit in das größte Projekt, an das wir uns jemals gewagt haben – auf die Reise unseres Lebens.

Quelle: Projekt Antarktis

“Wie abgedreht sind die drei bitte schön?”

… konnte man mich damals ständig brummeln hören, um so mehr ich über dieses Projekt nachdachte. So habe ich mir den Film gekauft und auch das dazu gehörende Buch zum Film, welches ich Euch hier und heute im Rahmen meines 52-Wochen-Projektes vorstellen möchte.

Das Buch scheint mittlerweile ausverkauft zu sein.

Der Film ist schon etwas ganz besonderes für einen Menschen der den Norden (auch wenn die Antarktis ganz im Süden ist….) mag und gerne Filmt und spannende Projekte gerne macht oder auch nur gerne verfolgt. Wenn all das der Fall ist, muss man diesen Film schauen und meines Erachtens auch dieses Buch dazu im Regal stehen haben.

Das Buch ist kein Bildband im klassischen Sinne, sondern vielmehr das “Handbuch” zur Geschichte des Projektes. So eine Art Drehplan nach dem Dreh. Versteht Ihr?

Schaut Euch mal den Trailer zum Film an:

Würde ich mir dieses Buch wieder kaufen?

Zu 100% JA! Diese Faszination aus grandiosem ansprechenden Layout und Einblicken in dieses mehr als “un-normale” Projekt machen dieses Buch (ich nenne es bewusst nicht Bildband) zu einem Unikat das seines Gleichen sucht.

Würde ich dieses Buch abgeben?

Auf keinen Fall! Das gehört zu mir. Ich liebe diese drei Jungs und das Projekt. 

Zusammengefasst

Was würde ich dafür geben solch eine Reise zu machen und das alles zu erleben…

… und solche Bücher-Layouts drauf zu haben!
… und so Filmen zu können!
… und so Videos schneiden zu können!

…. und so weiter! 

“Macht doch lieber was vernünftiges…”

… haben die Drei Burschen so richtig umgesetzt! Respekt auf ganzer Linie.

Was ein Traum, oder?


Links


Wie geht es weiter?

Habt Ihr Lust auf die noch folgenden WeeklyPhotoBooks-Beiträge dieser Serie? Dann stellt Euch einen virtuellen Wecker auf meine Kategorie #WeeklyPhotoBooks. Ein paar Schmankerl der “analogen Bilderschau” habe ich noch für Euch.

Lesen bildet. Fotografie macht Bilder. Bilder machen Emotionen. Oder so…

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.