#be_Weekly – Woche elf – Klein aber Fein

Veröffentlicht von

#be_Weekly elf

Wenn man so richtig eingeschränkt ist muss man sich für solch ein Projekt auch mal das “nahe” ansehen und so trieb es mich bei einem kurzen Ausflug, bevor ich nun in der Isolation zu Hause hänge, ins Nachbarort an eine kleine Eisenbahnbrücke, die ich schon viele Jahre kenne und auch schon einige People.Shootings an und unter ihr gemacht habe.

Natürlich habe ich ganz speziell für meinen Engel auch ein Bild gemacht – die regelm. Leser meines Blogs werden die Geschichte “Zug-auf-Brücke” kennen….

Da ich die halbe Stunde frische Luft so richtig ausnutzen wollte und im Spieltrieb war, habe ich auch ein Pano versucht. Nicht das ich nicht Panos machen kann, aber ich möchte meinen Workflow noch mehr auf das iPad auslagern und was dort bislang schwierig war, war das Rendern von Panos. Das habe ich jetzt aber gelöst, seht selbst:

Die obigen Bilder habe ich manuell belichtet und manuell fokussiert und die ISO Automatik deaktiviert, wie man das bei guten Panos so macht und mit der Leica Q2 im 50mm Crop aufgenommen. Das fertige Ergebnis habe ich dann mit Affinity Photo auf dem iPad Pro gerendert und exportiert. Die zugrundeliegenden JPGs wie fast alle Bilder hier in meinem Blog sind alle auf dem iPad mit LR entwickelt und exportiert worden.

Affinity Photo schlägt mit 22 Euro Kaufpreis auf der Kreditkarte zu, ist aber unfassbar mächtig und ganz sicher keine schlechte Investition, wenn man mit dem iPad mehr als nur Surfen möchte. Ich mag das entspannte Arbeiten mit dem “kleinen schnellen Teil” überall und jederzeit.

Da ich aber in Sachen Pano auch noch was testen wollte, hatte ich auch meine kleine Flugente dabei. 

Aber testen wollte ich ja die vertikalen Panoramen aus der Drohne die sie selbstständig aus drei horizontalen Aufnahmen zusammenrechnet. Die sind nämlich für Instagram Stories perfekt. Das Motiv war jetzt nur bedingt dafür ausgelegt aber die Ergebnisse können sich jedoch sehen lassen.

Auch wenn ich lieber große Brücken die eine tolle Geschichte und bewundernswerte Namen haben fotografiere, so gibt es auch zu Hause dankenswerte Motive und wer weiß, vielleicht hat diese kleine unscheinbare Brücke mehr Geschichten zu erzählen als manch andere.

Und jetzt drückt mir mal die Daumen das ich meine Symptome schnell los werde und mich schnell wieder frei testen kann, sonst muss ich nächste Woche hier zu Hause in Isolation noch eine Brücke in den Garten bauen… Heute ist Tag eins meiner Isolation und ich fühle mich jetzt schon genervt. Meine arme Frau…

Schöne Grüße und schönen Start in die neue Woche für Euch!

Euer #be_Weekly Gründer & Fotofuzzy – Jörg Langer


Die “Weekly Twelve” #be_Weekly – klickt Euch mal rein:
Christian (Instagram) – Mark (Instagram) – Stefan (Instagram) – Petra (Instagram) – Klaus (Instagram) – Günter (Instagram) – Rolf (Instagram) – Melanie (Instagram) – Carsten (Instagram) – Antje (Instagram) – Henny (Instagram) – Jörg (Instagram)

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.