#be_Weekly – Woche sechsunddreissig – Mehr Geschichte geht kaum

Veröffentlicht von

Nach einer sehr anstrengenden Woche in Sachen Businesskasperei und einer Dienstreise nach Bremen ging es am Wochenende mit meinem Schatz nach Berlin. Dort hatten wir Zwei zum einen Musicalkarten und zugleich trafen wir uns mit engen Freunden, die auch im #be_Weekly-Projekt mitmachen.

Seit Anbeginn dieses Projektes wusste ich, dass ich die wahrscheinlich geschichtsträchtigste Brücke Deutschlands, die Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam in diesem Jahresprojekt aufnehmen möchte. So haben wir die Rückfahrt aus Berlin genutzt und ich bin im Regen an der Brücke fotografieren gewesen.

Link zur Geschichte der Glienicker Brücke auf Wikipedia. Klicht Euch da mal rein und schaut Euch an was diese Brücke schon alles erleben durfte.

Nachfolgend noch einige ergänzende Aufnahmen in 28 und 50mm Brennweite bzw. Bildwinkel.

Da mein Engel leider mit einem abgerissenen Außenband nicht laufen durfte und mit dem Rollator bzw. Sitzwagen durch Berlin geschoben wurde von mir, war ich oft leider ohne sie fotografieren.

So auch am Samstag vormittag, als ich mit meinem Freund Mark und Stefan zusammen um den Bahnhof und das Regierungsviertel in Berlin herumgeschlichen sind. Dabei ist noch Tobias, mein großes Vorbild in Sachen Langzeitbelichtung und FineArt-Fotografie, zu uns gestoßen. Es war sehr entspannend mit den drei Herren zusammen. Dabei sind ein paar Bilder entstanden.

Wenn ich es am Sonntag auf dem Heimweg nicht zur Glienicker Brücke geschafft hätte, so wäre diese 120 Sekunden Langzeitbelichtung der Gustav-Heinemann-Brücke mein Wochenbild geworden.

Besonders angetan hat es auch das Brandenburger Tor am Freitag Abend, das durch den traurigen Tod von Queen Elizabeth II mit der britischen Fahne angestrahlt wurde. Dafür bedurfte es zwei Farbbilder, aus Respekt vor der britischen Fahne.

Unsere Restaurant-Empfehlungen des Wochenendes in Berlin:

Mein Schatz und ich sagen vielmals Danke bei Mark und Michelle und bei Kerstin und Stefan für diese wertvolle und tiefgehende Zeit zusammen. So haben wir gelacht, viele Bildbände geblättert, gescherzt und tiefgehende Gespräche geführt und zusammen gegessen, getrunken und fotografiert.

Berlin ist immer wieder eine Reise wert…

Diese Stadt hat einen besonderen Charme, eine besondere Kutur und eine ganz besondere Geschichte. Wir lieben Berlin und genießen den Charme der Großstadt. Die faszinierende Mobilität dieser Stadt mit den öffentlichen, dem Rad- und Car-Sharing und den vielen Möglichkeiten von A nach B zu kommen. Dazu lieben wir die vielen toleranten Menschen aller Religionen und Kulturen und sexuellen Ausrichtungen.

Berlin, wir kommen wieder!

Und wie war Eure Woche? Habt Ihr was schönes erlebt? Habt Ihr Euch etwas Gutes getan?

Und ganz wichtig: 

Habt Euch lieb und respektiert Euch! Denkt immer dran, wir haben nur das eine Leben…

Euer #be_Weekly Gründer & Fotofuzzy – Jörg Langer


Klickt Euch auch mal bei den anderen #be_Weeklys rein:
(hier sind die gelistet die einen Blog für die #be_Weekly Fotos nutzen)
Christian (Instagram) – Mark (Instagram) – Stefan (Instagram) – Petra (Instagram) – Günter(Instagram) – Carsten(Instagram) – Antje (Instagram)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.