#be_Weekly – Woche dreissig – Die namenlose Erna-Brücke in den Bergen

Veröffentlicht von

Ja wie soll es anders sein, es ist Sonntag und wir suchen eine Brücke für mich und einen schicken Weg für meinen Schatz und für unser gemeinsames 52-Wochen-Projekt, die #be_Weeklys. Wir sind seit gestern im Alpenrandgebiet mit unserem Wohnwagen „Offline“. Wichtiger als die Fotografie war jedoch erst mal uns nach dem Stress der letzten Wochen richtig ausschlafen. Nach dem ersten Kaffee heute morgen bei schönstem Wetter und einer wundervollen ersten Nacht im Wohnwagen haben wir uns aufgemacht „in die Berge“.

Das erste Ziel war der Tatzelwurm. Dort wollte ich meinem Engel den wundervollen imposanten Wasserfall zeigen und die kleine Holzbrücke am unteren Wasserfall zu meinem Wochenbild machen.

Mit viel Phantasie sieht man die Brücke, an die ich nicht näher ran durfte…

Ratet mal, welcher Wasserfall eher ein Wasserfällchen ist und welche alte Holzbrücke gerade gesperrt ist wegen Baufälligkeit. Ha, gut geraten, ihr Lieben!

Am oberen Ende des Wasserfalls ist jedoch ein wunderschönes Flussbett und ein bisserl „Wildbach“ ist auch noch vorhanden. … und eine Brücke. Eine Namenlose Brücke über den „Auerbach“, so der „Wildbach“ dort heißt.

Dort haben wir eine wunderschöne Zeit verbracht, bisserl fotografiert und auch viel rumgeulkt.

Das Leben ist wunderschön, wenn man die richtigen Menschen an seiner Seite hat!

Nach einer sehr leckeren Portion Käsespätzle für mich und Schweizer Wurstsalat für meinen Schatz auf einer Berghütte, ging unser Ausflug über das Sudelfeld weiter nach Österreich und dann letztendlich wieder zurück zum „Offline“, unserem Wohnwagen.

Diese Brücke am oberen Sudelfeld hat es uns auch angetan. Leider war diese zu Fuß mit dem 50mm Bildwinkel nur äußerst schlecht zu fotografieren, so das unsere Flugente das Bild, bzw. ein paar Bilder machen musste.

Da mein Engel Ihr „Wege-Bild“ dort gemacht hat, wo die von Ihr benannte Kuh „Erna“ auf ihrem Weg stand und die beiden einen herrlichen Dialog führten, haben wir die Namenlose schicke Steinbrücke über dem Arzbach also „Erne-Brücke“ genannt. Das Leben kann so einfach sein.

Jetzt sitzen wir vor dem Wohnwagen und überlegen uns was zu Essen zu machen, oder den sagenhaften Biergarten für uns kochen zu lassen. Das sind echte Sorgen, glaubts mir!

Nutzt Ihr eigentlich Polarsteps?

Es gibt wahrscheinlich keine Social Media Plattform auf der ich nicht angemeldet bin, so auch bei Polarsteps, der Reise-Social-Media-Plattform. Ich gebe zu, ich nutze sie bisher sehr stiefmütterlich, was ich bei den letzten wunderschönen Ausflügen und Reise mit meiner Frau sehr bedauere. Da mich heute mein guter Freund und „Bruder“ Stefan, per WhatsApp fragte, ob es auf Polarsteps was zu schauen gibt, habe ich diese Reise nun dort angefangen zu posten.

Nutzt Ihr Polarsteps? Dann lasst uns mal folgen dort. Hier der Link zu unserer Woche Zweisamkeit in den Bergen.

Und wie war Eure Woche? Seid Ihr schon in Urlaub gewesen? Was habt Ihr vor? Erzählt mal…

Und ganz wichtig:

Habt Euch lieb und respektiert Euch! Denkt immer dran, wir haben nur das eine Leben…

Euer #be_Weekly Gründer & Fotofuzzy – Jörg Langer


Klickt Euch auch mal bei den anderen #be_Weeklys rein:
(hier sind die gelistet die einen Blog für die #be_Weekly Fotos nutzen)
Christian (Instagram) – Mark (Instagram) – Stefan (Instagram) – Petra (Instagram) – Günter(Instagram) – Carsten(Instagram) – Antje (Instagram)

2 Kommentare

  1. Hallo Jörg,

    hach, das war ja wohl Entspannung pur in dieser schönen Natur.

    Ja, Polarsteps habe ich auch, aber irgendwie werde ich damit nicht wirklich warm. Allerdings hab ich mich auch noch nicht wirklich damit beschäftigt

    Liebe Grüße Mark

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.