#WeeklyBoys – Woche zwanzig – Gehetzt?

Veröffentlicht von

Wenn man die ganze Woche ausschließlich alle verfügbaren Ressourcen in den Job steckt bleibt wenig bis gar keine Zeit für die Leidenschaften drumherum. So kam Jobbedingt diese Woche die Fotografie sehr kurz. Die Fotografie konnte ich diese Woche nur in den Abendstunden „genießen“ in dem ich eine Hochzeit und ein Familien-Shooting bearbeiten und entwickeln konnte und ein schickes Hochzeitsalbum gestalten konnte. Das obige Foto ist auf dem Weg zu einem Meeting mit einer neuen Kollegin entstanden. Das Meeting fand bei 5.000 Schritt, einem Kaffeebecher und zwei Stunden Frischluft in Frankfurt statt. Zum Glück hatte ich die Leicakuh dabei und habe somit wenigstens ein frisches Foto diese Woche gemacht.

Frankfurt, ich liebe diese Stadt immer mehr.

Nächste Woche muss ich mir – und das werde ich auch (!!!) – mehr Zeit für mich und meine Themen und meine Lieben nehmen. So! Na immerhin habe ich heute mal 15km mit dem Rad den Taunus erkundet.

Und wie war Eure Woche? Gehts Euch gut? Passt gut weiterhin auf Euch auf und genießt die Lockerungen und die langsame Rückkehr zu mehr „Normalität“. Nur was ist eigentlich noch „Normal“? Eine Frage über die wir sicher alle reichlich grübeln oder philosophieren.

Schöne grübelnde Grüße – Euer WeeklyBoy & Fotofuzzy – Jörg Langer


Die #WeeklyBoys – klickt Euch mal rein:
Christian (Twitter) – Mark (Twitter) – Holger (Twitter) – Stefan (TwitterJürgen (Twitter)

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.