#WeeklyBoys – die zweite Woche – Spannung und Co

Veröffentlicht von

„Was eine Woche…“

Ganz sicher werden noch viele #WeeklyBoys – Postings von mir so beginnen…

Diese Woche war geschäftlich nahezu genau so „spannend“ wie die letzte Woche vor Weihnachten. Kaum sind alle aus Ihren Feiertags-Urlauben zurück – schon brummt der Kreissel wieder bei allen. Aber nun, „Business as Usual“ sozusagen.

Mein #WeeklyBoys Bild oben – die eRoller im tiefen Schnee in der Stadt – sind am sehr frühen Morgen in Frankfurt entstanden im starken Schneechaos. Ich war so früh in der Stadt das ich gut in die Stadt kam, aber nur schwer wieder zurück in den Taunus, da viele LKWs im Taunus mit der Glätte und ihren professionellen Sommerreifen zu kämpfen hatten. Kam ja auch völlig überraschend der Schnee, so wie Weihnachten jedes Jahr völlig überraschend kommt. Das so viel Schnee in Frankfurt oder Bad Homburg liegt das man über Schneebedeckte Straßen fahren kann, das ist wirklich selten. Oder mit anderen Worten:

Ich möchte kein Gejammer hören, wir hätten ja keine Winter mehr…


Was war sonst diese Woche noch so?

Ich bin im Schneechaos etwas durch die Stadt gelaufen vor einem sehr frühen Termin.

An einem anderen Tag nutzte ich ebenso den Tagesanbruch in aller frühe um meine Kamera und meinen Kopf zu lüften (ich war wegen eines anderen Termins in der Stadt…). Es macht mir sehr viel Spaß, ein paar Minuten durch die Gegend zu „wandern“ mit schnellem Schritt (Bewegungsdrang und so…) und die Motive mich finden zu lassen.

Da wir regelmäßige Spieleabende mit unseren Freunden machen, mussten wir uns jetzt was neues einfallen lassen und anstelle des Siedler spielens, nahmen wir den Klassiker „Mensch ärgere Dich nicht…“ und spielten bis tief in die Nacht via Zoom. Der Lockdown fordert neue Methoden. Aber auf den Kontakt zu unseren sehr guten Freunden wollen wir keinesfalls missen. So haben wir zusammen gekocht und gegessen und einen netten langen Abend verbracht und viel gelacht. Wir freuen uns schon auf die nächste Session.

Da wir im Taunus immer noch mit Schnee gesegnet sind, haben wir den Samstag Nachmittag auch noch fernab der Menschenvollen Region des Feldbergs im Hintertaunus für einen ausgiebigen Spaziergang im winterlichen Wald genutzt.

Von den nervigen Zahnarztbesuchen, lustigen Anwaltsthemen und anderen Belangen dieser Woche verschone ich Euch.

Fehlt Euch das Reisen eigentlich auch so wie mir/uns?


35mm und der Jörg

Ich war früher – zu meinen Leica M9 Zeiten – „DER“ 35mm Fotograf. Durch die intensiven Jahre mit der Leica Q bin ich aber zum 28mm Fotograf mutiert und mein Blick hat sich auf 28mm getrimmt. 28mm und 85mm sind eindeutig meine Brennweiten mit denen ich die Welt sehe.

Jetzt bin ich aber mit 35mm unterwegs, was erst mal nach keinem nennenswerten Unterschied klingt, aber von der Bildwirkung ein enormer Unterschied ist. Ich bin immer wieder überrascht, wie groß der Unterschied meines Blickes zu den Motiven und der dann im Sucher vorgefundenen „Weite“ ist und wie weit dann diese beiden Bilder, das in meinem Kopf und das im Sucher, voneinander abweichen.

Wie ist das bei Euch? Seid Ihr da flexibel genug im Kopf oder kämpft Ihr auch mit solchen „Sorgen“ wie ich?

… ob ich vielleicht doch eine Leica Q2…?


Die Vielseitigkeit der #WeeklyBoys

Ich bin schon in der zweiten Woche gänzlich geplättet von meinen Kollegen und der „bunten Vielfalt“ die wir als fotografische gesangsuntaugliche Boyband hinlegen. Habt Ihr bei den anderen schon die WeeklyBoys-Beiträge gesehen?

So unterschiedlich, oder? Ich bin sooooo gespannt wie es noch weiter geht… Ihr auch?


Schöne Grüße – Euer WeeklyBoy & Fotofuzzy – Jörg Langer


Die #WeeklyBoys – klickt Euch mal rein:
Christian (Twitter) – Mark (Twitter) – Holger (Twitter) – Stefan (TwitterJürgen (Twitter)

 

2 Kommentare

  1. Schöne Bilder! Das Reisen fehlt uns übrigens auch total, um mal auf deine Kernfrage zurück zu kommen – aber wir planen Südtirol für diesen Sommer und Norwegen/Spitzbergen/Island/Schottland mit MS im Sommer 22. Wenn es bis dahin nicht klappt, klappt’s wohl nie mehr. Insofern gibt es zumindest jede Menge Vorfreude – hoffentlich wird sie nicht enttäuscht…
    Unsere Fotofuzzy-Treffen fehlen übrigens auch!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.