Fotografen-TV-Empfehlungen

Veröffentlicht von

Fotografen-TV-Empfehlung des Fotografen Jörg Langer aus dem Hochtaunuskreis

Über drei Wochen krank zu Hause auf dem Sofa… da wird auch Netflix und Co bis ins Endlevel durchgespielt. Aber irgendwann braucht der Kopf anderes Futter. Zumindest mein Kopf braucht nach ein paar Tagen “Mobilitätseinschränkung” dann Futter für die Sehnsüchte, wie Fotografieren, Reisen und am besten beides in Kombination. 

So habe ich mir in den letzten drei hustenden Wochen, in denen ich viel im Sitzen “schlafen” musste, Serien auf YouTube reingezogen, die ich Euch gerne hiermit empfehlen möchte. 


Stefan Wiesner und seine Kollegen – Madeira

Vier Fotografen sind neun Tage, also neun Folgen auf einer sehr spannenden Insel unterwegs und “stemmen” Fotografen-Aufgaben. Sehr ansprechend, sehr authentisch und auch humorvoll anzusehen. Danke an Stefan, Felix, Sebastian und Mathias. Es hat mir sehr viel Freude gemacht Euch “zu begleiten”.


Martin Krolop und Marc Gerst – Destination Schottland

Zwölf Folgen, zwei Fotografen, zwei Videografen, ein Wohnmobil und wahnsinnig hoher Technikeinsatz für eine Fotoreise mit sehr viel Erklärbär-Sessions, sehr viel Eindrücken der Insel und sehr viel Interviews mit Einheimischen. Teilweise etwas langatmig, aber dafür sehr informativ und auf jeden Fall sehr sehenswert diese Playlist. Schottland fehlt mir übrigens auch noch komplett. Ich hätte jetzt nach über drei Wochen Sofa echte Reiselust. 


Stefan Wiesner und seine Kollegen – Fototripp Alpen

Über zwei Stunden in einem Film und die vier Landschaftsfotografen, Stefan, Felix, Sebastian und Mathias (selbe “Crew” wie in der Madeira-Fotoreise) sind wieder mit viel Humor, tollen Erklärungen und faszinierenden Fotos am Start – dieses mal in den wunderschönen Alpen.


So langsam geht es mir wieder etwas besser, aber ich werde diese Art “Fotofuzzy-TV” weiter auf meinem persönlichen Schirm haben. Es inspiriert, es motiviert und es heitert auf. Ja man lernt als erfahrener Fotograf nicht zwingend immer etwas neues, aber gerade die “anderen” Sichtweisen helfen mir mich öfter mal neu zu justieren und den inneren Fokus mal neu zu starten. 

Ich hoffe Euch gefallen solche Tipps. Lasst mir gerne einen Kommentar da und schreibt mir auch gerne, was Ihr in solchen “Phasen” euch anschaut und was Euch motiviert?! Ich bin gespannt.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert