Was war das denn bitteschön für ein Jahr?

Es gibt Themen und Texte die man nicht in Worte fassen kann. Ich habe lange über einem Jahresrückblick „gehirnt“ und mein Notizbuch mit vielen Anfängen eines solchen beglückt, aber entweder würde es eine sehr sehr lange Geschichte oder ich müsste zu viele wesentliche Themen weglassen oder ich müsste gar zu viel aus meinem Leben erzählen…

Man sollte viel öfter…

… mal seine alten Bilder Ordner ansehen und dabei über wunderschöne Erinnerungen stolpern. Das obige Bild ist fast 12 Jahre alt und zeigt meine beiden süßen Töchter die heute über 16 und 19 sind mit meinen wundervollen Eltern.

Das Bild gibt mir so viel an Emotionen, Wärme und Gefühl wieder und das vielleicht weil ich diesen Moment gar nicht mehr in Erinnerung hatte. Durch ein „falsch anklicken des falschen Ordners“ bin ich auf diesem Bild gelandet und danach lange dort hängen geblieben. Viele Erinnerungen an einen kurzen Urlaub mit den drei Generationen im Bayerischen Wald kamen beim Betrachten des Bildes hoch und wurden wieder wach im Geiste.

Eine der wichtigsten Frauen in meinem Leben…

… aufgenommen mit meinem neuen Lieblingsobjektiv, dem Fujinon XF 56 1.2 an der Fujifilm X-T1 bei einem wunderschönen Spaziergang durch Frankfurt mit der Tochter und den Eltern. So ein Spaziergang mit der Familie – just for Fun – nur für sich selbst – DAS sollte man (also ich 🙂 ) viel öfter machen.