Sieben Tage Alltag (#149 – #155)

Veröffentlicht von
Kuhjahr #149 – Katzen und Ihre Kartons… der Tag an dem eine Katze noch auf der „Flucht“ war und die andere den fehlenden Part vermisst hat. Aber Compagnon-Kartons haben schon einen Charme. Ich verstehe das…
Kuhjahr #150 – wenn nach etlichen Wochen der erste von zwei verschollenen Filmen wieder auftaucht…

… dann ist die Freude schon groß. Nachdem ich von Rossmann in der Filiale und ebenso am Telefon vom Labor eine klare Absage bekommen habe mit dem Hinweis das die Filme jetzt garantiert nicht mehr auftauchen, standen sie auf einmal ohne Hinweis oder Anruf bei uns im Abholfach der lokalen Rossmann Filiale. Meinen Bericht zum Anfang dieser Story kennt Ihr, oder? Ich bin froh das diese doch noch gefunden wurden. An der Unprofessionalität und Frechheit in der Kommunikation seitens Rossmann ist nichts mehr steigerungsfähig. Das war eine Erfahrung die ich mit Rossmann nie wieder machen kann. Postet mir bitte mal in die Kommentare Eure Empfehlungen für Entwicklungslabore bei denen auch brauchbare 10×15 Prints entstehen. Bin gespannt und brauche gute Tips für die nächsten Filme. Den Analog hat mich doch wieder…

Kuhjahr #151 – ein Hersteller der mich berührt hat…

… aber lest selbst und Gewinnen könnt Ihr auch noch was! Klickt Euch mal rein auf Taschenfreak.de.

Kuhjahr #152 – Bilder sortieren für ein Wandbild…

.. ich darf als Blogger mal wieder ein Wandbild testen und habe einen 50 Euro Gutschein bekommen und habe mir dann nach langer Auswahl und Facebook-Befragung 🙂 ein Wandbild in 50 x 120 cm bestellt (und natürlich wie immer bei solchen Gutscheinen fleissig drauf gelegt….). Wenn das Teil kommt werde ich ausführlich berichten in den nächsten Tagen.

Kuhjahr #153 – Wenn die Werkstatt anruft…

… und Dir mitteilt das Dein Schrotthaufen leicht eingedellter Daimler doch noch eine Woche länger beim Karosseriebauer und Lackierer braucht, Du aber anstelle des 1.2er Golfs mit Plaste-Lenkrad jetzt einen brauchbaren Passat bekommen kannst. .. Wieder 2h Lebenszeit weg…

Kuhjahr #154 – wenn Du wegen Migräne nicht …

… wie geplant zu einem Fotoauftrag kannst und Deine Frau mit einem anderen Assistenten das stemmt und Du Tatendrang trotz kreischender Kopfschmerzen hast, dann muss endlich das wieder aufgetauchte analoge Material zu dem gemacht werden wozu es aufgenommen wurde. Zu meinem allerersten (und völlig unprofessionellem) analogen Panorama. 

Ich liebe es!

Kuhjahr #155 – das Haus in dem Du „groß“ wurdest…

…  immer wieder schön „zu Hause“ zu sein. Heute stand mal ausgiebig schnacken und Kaffee trinken mit den Eltern auf dem Programm. Ganz spontan. Schön wars.

Und schon wieder ist eine sehr arbeitsreiche Woche des Alltags vorüber. Kommt gut durch die nächste Woche, Eure Gedanken und durch den Alltag. Macht was draus…

Wenn ich mir meinen Kalender der vergangenen Woche anschaue mit all seinen Terminen und Aufgaben und Herausforderungen, so bringen diese Bilder nicht im geringsten rüber wie spannend eine Woche sein kann. An den „Reportage-Fähigkeiten“ meines eigenen Lebens muss ich noch arbeiten…. oder besser nicht, Ihr müsst ja nicht alles wissen. Das ich letzte Nacht von Urlaub geträumt habe sagt aber viel aus… Smile.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.