Endlich weiß ich was meine Kamera kann… – Sony A6300 – das Handbuch zur Kamera aus dem Rheinwerk-Verlag

Veröffentlicht von

Kommen wir zur dritten Buchvorstellung des WeltdesBuchesTages am heutigen Tag. Ein Kamerahandbuch. Ein Gähner… oder vielleicht doch nicht?

Das Buch muss ich nicht lesen – kenne und nutze die Kamera doch schon so lange!

… dachte ich. Dennoch wollte ich es jetzt wissen und lies mir das Buch kommen um darin zu blättern. Aus dem Blättern wurde dann doch echtes Lesen.

Kyra und Christian Sänger von Saenger-Photograpy haben dieses Buch Mitte 2016 im Rheinwerk-Verlag veröffentlicht. Das Buch ist mit seinen 334 Seiten im Harcover-Style mit dem Format 19,5 x 2,2 x 24,6 cm ein echter „Klopper“ und damit leider Fototaschenuntauglich, was sicher gerne gerade Anfänger der Fotografie mit einer neuen Kamera gerne machen würden. Für Euch ist die eBook-Variante, die zudem mit 30,99 € noch ganze vier Euro günstiger ist als die gebundene Fassung mit 34,99 €, sicher wesentlich handlicher auf dem Kindle oder Tablet in der Fototasche.

Kyra und Christian lassen auf jeden Fall nichts aus und gehen sehr stark auf die Qualitäten dieser kleinen handlichen und sehr schnellen Kamera ein. Das zeigt auch das Inhaltsverzeichnis deutlich:

  • Die Sony α6300 im Überblick
  • Die Sony α6300 optimal einstellen
  • Richtig belichten mit der Sony α6300
  • Wege zur perfekten Schärfe
  • Das richtige Programm für jedes Motiv
  • Schöne Farben und reines Weiß
  • Kreativ blitzen mit der Sony α6300
  • Objektive & Co: das richtige Zubehör
  • Fototipps für Fortgeschrittene
  • Digitale Dunkelkammer: Bilder nachbearbeiten
  • Die Filmfunktionen der Sony α6300
  • Anhang: Die Menüs im Überblick

Gerade das Kapitel schöne Farben und reines Weiß hat mir gut gefallen, denn seien wir alle ganz ehrlich, ein reines Weiß auf den Fotos ist schwerer zu erzielen als wir alle früher immer dachten, oder? In diesem Kapitel, dem sechsten, wird auch das nicht ganz einfach zu vermittelnde Thema Farbraum gut rüber gebracht vom Autoren-Duo.

Blitzen – für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Auf den satten 24 Seiten, die die beiden Autoren diesem schwierigen Thema widmen wird wirklich alles sehr anschaulich und verständlich erklärt. Auch wenn Ihr selbst tief in diesem Thema seid und (glaubt) es drauf zu haben, so wie ich es glaube und tue, so half mir das Lesen dieser Seiten es jetzt anderen leichter und verständlicher zu erklären.

Das Buch ist ein gutes Handbuch weil es eben nicht nur ein Handbuch ist!

Ich mag den Stil in dem die beiden schreiben sehr und auch Ihre Bilder gefallen mir gut. Es sind keine ausergewöhnlichen Bilder, sondern Bilder die wir alle im Alltag auch machen können und wenn wir wollen, nach dem Lesen des Buches vielleicht sogar besser als vorher.

Anmerken möchte ich das dieses Buch durchaus auch für User der Sony A6000 tauglich ist. Die A6000 ist zwar anders und älter als die A6300, aber dennoch ähnlich genug um vieles aus diesen 334 Seiten auf die Vorgängerkamera „adaptieren“ zu können. Wir haben beide Kamera im Einsatz bei unseren Hochzeitsemotionen-Reportagen und können das von daher auch etwas beurteilen.

Technik, fundamentales Grundwissen und auch einige Tipps für die tägliche Fotografie – all das finden wir in diesem „Handbuch“.

Fast 35 Euro sind nicht wenig für ein Buch von dem man glaubt es eigentlich gar nicht zu gebrauchen. Dieser Eindruck relativiert sich aber nach dem Blättern und Lesen in diesem Werk schnell. Ich finde, das Buch ist mehr als ein Handbuch und jeden Cent wert.

Schöne Grüße – Euer Buchfuzzy & Fotofuzzy – Jörg Langer

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.