Wenn man als Hochzeitsfotograf John McLane genannt wird…

… dann kann es entweder am komplett durchgeschwitzen und „abgeranzten längsgeripptem“ Unterhemd liegen oder am Kameragurt. Ich bin froh Euch mitteilen zu können, dass es zweiteres bei mir war diese Saison – der Kameragurt. :-)

Neben der Fototasche sind Fotografen ja auch bei Kameragurten irgendwie immer auf der Suche nach „dem heiligen Grahl“ bzw. nach eben DER Lösung.

Weniger ist mehr! Sicher? Die Ausrüstung von zwei Hochzeits-Emotionen-Reportern

Früher nannte man so was zum Jagd-Saisonbeginn „Waffen putzen“, oder? Am kommenden Samstag beginnt unsere diesjährige Hochzeitssaison und wir freuen uns schon total endlich wieder „heiraten zu gehen“. Auf uns warten dieses Jahr wieder einmal schöne Hochzeiten mit sehr sympatischen Paaren. Letztes Jahr hatte unsere „Hochzeits-Emotionen-Reportage-Saison schon mit Schnee im Februar begonnen und dieses Jahr starten wir mal erst im Mai. Die Monate Februar bis jetzt waren mit vielen anderen Shootings, wie Familienbilder, Babybäuchen und Babybildern und einigen Portraitsessions dennoch gut gefüllt, so das die Kameras bereits warm gelaufen sind.

Apropos Kameras. Dazu werden wir recht oft angesprochen. Die oft gestellte Frage „Was benutzt Ihr auf Hochzeiten?“…