Erster Eindruck – Surface Pro 3 – meine Gedanken

Eigentlich wollte ich gar keinen „Bericht“ zum Microsoft Surface Pro 3 schreiben, da ich selbst gar nicht wirklich weiß ob ich es dauerhaft behalte und einsetzen werde. Da mir aber so viele in Facebook und per Mail geschrieben haben das sie unbedingt einen Bericht von mir dazu lesen möchten, habe ich das gute Stück eben mal von allen Seiten fotografiert und werde Euch ein paar Eindrücke in Stichworten zum Gerät und dem Handling damit schildern.

Entschuldigung Sam…

Ich selbst nutze Lightroom seit der Version eins und bilde mir ein das ich sehr tief im Lightroom drinne stecke und habe dennoch in Sams Buch wieder ein paar Ideen und Tipps gefunden die mir so noch nicht geläufig waren.

IT Infrastruktur und Workflow

So, Ihr lieben, ich hoffe ich habe die Anfangs erwähnte und beschriebene Gratwanderung geschafft und habe nicht mit diesem Posting den Eindruck erzeugt vor dem ich oben „Bedenken“ hatte. Was ich erreichen wollte, war, Eure vielen Fragen mal zu beantworten und etwas aus dem Nähkästchen zu plaudern, mit was und wie ich vorgehe in Sachen Workflow, Datenhaltung und Backupstrategie.

Ich bin dann mal mit Ulli im Lightroom…

Wenn das Frauchen sich „Gesundschläft“, oder es zumindest versucht, die Tochter mit alten Kinderbildern beschäftigt ist und das NAS damit unter Beschäftigung hält, was kann es da schöneres geben als mit einer jungen Dame im Lightroom zu verschwinden um sie zu bearbeiten? Ähhhh, nicht das was Ihr denkt! :-)