Kuhjahr #14 – Spontanes Limburg

Heute, am Samstag war eigentlich das Drei-Königs-Treffen des Leica Forums im Kalender stehend. Als ich gestern endlich wusste, ob meine ToDo-Liste es zulässt mich einen Tag raus zu nehmen, und ich zu diesem Treffen zusagen wollte, erfuhr ich das dieses Wetterbedingt abgesagt wurde. Schade, aber eine gute Gelegenheit…

Kuhjahr #12 – Wie konnte ich bloß ohne? #iCloud?

Das Thema meines heutigen Bildes ist aber ein sehr spannendes. Ich habe in der Vergangenheit meine Bilder die ich auf meinem iPhone oder iPad haben möchte manuell synchronisiert via Kabel über iTunes. Da das bescheuerte iTunes von Version zu Version schlechter wird – zumindest ist das mein Eindruck – und die Zuverlässigkeit dieser Synchronisation immer mehr zu wünschen übrig lies …

Kuhjahr #11 – Wie macht sie das?

Ich setze mir immer wieder neue Herausforderungen. Ich brauche das. Bei diesem Wetter in der Mittagspause anstatt was zu Essen eine Runde mit den Hunden durch den Schnee zu stapfen ist eine Herausforderung. Aber eine die zu meistern ist. Meine Frau allerdings bei diesem Wetter aus der warmen Stube nach draussen „zu motivieren“ das ist Herausforderung der Königsklasse!

Kuhjahr #10 – Verschneiter Weiher

Da ist ja gar kein Weiher mehr…
Alles Weiß und tierisch verschneit – das war meine heutige Mittagspause. Eine halbe Stunde frische, kalte und sehr verschneite Luft tut unglaublich gut. Kann ich nur empfehlen, auch wenn das Wetter eher nach Tee und Gebäck auf dem Sessel ruft.

Kuhjahr #9 – Verschwommen oder Verwackelt?

Heute ist wieder mal so ein Tag der völlig anders geplant war als er dann doch kam. Aber damit will ich Euch heute nicht langweilen. Bei der Fahrt durch den Taunus heute vormittag nahm ich mir 20 Minuten für einen schönen Schneespaziergang durch den Wald am Fuße des großen Feldbergs. Dabei hatte ich irgendwie Lust auf ein paar Experimente.

Kuhjahr #8 – Es Weihnachtet schon wieder?

Da ich heute den ganzen Tag mit anderen Themen verbracht habe und vollends mit Bilder bearbeiten, Homepage umstellen, Langeronline-Gurt Prototypen erstellen für den Ledermacher und weitere Abstimmungen und das Veröffentlichen von Hochzeitsemotionen aus dem letzten Jahr und so weiter beschäftigt war, kam ich heute nicht mit meiner Leicakuh nach draussen ans Tageslicht.

Kuhjahr #6 – Minus Zehn

Minus Zehn grad hatte es heute früh als ich gefühlte drei Stunden das Auto frei kratzte um ins Nachbardorf zu fahren um mit meinem Frauchen frühstücken zu gehen. Als ich den kahlen Baum sah, an dem ich schon hunderte male vorbeifahren bin in dem schicken Gegenlicht musste ich doch noch mal umdrehen und den Allrad mal in den Schnee fahren.