David & Goliath! … oder warum es hier so ruhig ist im Blog…

Veröffentlicht von

„Jörg, was ist los? Haste Deinen Blog mit den Digitalen Augenblicken aufgegeben? Keine Lust mehr auf Techi-Gelaber und privates Bloggen mehr?,

so wurde ich diese Woche schon angsprochen. Ich kann Euch beruhigen (oder für manch einen beängstigen…) es geht bei den Digitalen Augenblicken im Blog weiter. Hier wird auch wieder „Tech-Gelaber“ kommen und einiges anderes. In den letzten Wochen nach dem Urlaub in Abu Dhabi war ich etwas „unter Strom“ und kam deswegen wenig zum Bloggen. Da war erst die re:publica in Berlin, dann eine wundervollen Hochzeit, die wir begleiten durften und dann ein spontaner Neu-Ankömmling in der Familie der wie ein kleines Kind die eine oder andere , eigentlich freie, Minute beansprucht, Dieser kleine Teufel ist unser Dusty, ein Mädel die mir 6,5 Wochen bekommen haben und nun schon seit ganzen zwei Wochen in unsere Herzen geschlossen haben. Und das sogar wenn sie, wie letzte Nacht schon wieder, um 03:53 Uhr mitten in der Nacht mit meinem Ohrläppchen zu spielen meint… So ein kleiner süßer Teufel!

Hier ein kleines, ca. fünf minütiges Video, welches wir heute früh aufgenommen haben, und es ist nicht gelogen, wenn wir behaupten das immer so geht. Die Kleine ist so süß, aber auch so ein kleiner Teufel!

Den Teppich im Wohnzimmer wieder richtig anzuordnen ist nahezu unsinnig!

Ja und dann war da noch ein Junggesellinen Abschied den wir am Morgen fotografisch festhalten durften mit zauberhaften 10 Ladies und noch eine weitere Hochzeit mit vielen Emotionen und Erlebnissen, gefolgt von einer spannenden und irgendwie seltsamen Woche im Hauptjob, und diese wieder gefolgt von einem netten Shooting.

Tja, so vergeht unsere wenige Freizeit und der Blog blieb dabei „bissi“ auf der Strecke.

Mal sehen was es in der nächste Woche so zu erzählen gibt. Der Kalender sagt mir, das es eine extrem spannende Woche, die ich größtenteils in Meetingräumen, in München, verbringen darf.

Bleibt mir „gewogen“, ich bleibe dran und blogge weiter – Versprochen!

Euer Fotofuzzy und Katzenpapa 🙂 – Jörg Langer

2 Kommentare

  1. Genieß es!!
    Ging mir die letzten Wochen genauso. Als wenn jetzt alle aus dem Winterschlaf aufwachen ist mit einem Mal wieder so viel so viel los, das alles andere untergeht.

  2. Oh ja, die Wochen im Frühjahr seit Ostern (und eigentlich schon davor) waren unfassbar. 60 Stunden pro Woche waren da eher die Regel. Das dauert noch bis Mitte Juni, dann wird es (hoffentlich!) besser.
    Aber so ein kleiner süßer Wollknäuel macht es doch leichter, nicht wahr?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.