Kuhjahr #6 – Minus Zehn

Minus Zehn grad hatte es heute früh als ich gefühlte drei Stunden das Auto frei kratzte um ins Nachbardorf zu fahren um mit meinem Frauchen frühstücken zu gehen. Als ich den kahlen Baum sah, an dem ich schon hunderte male vorbeifahren bin in dem schicken Gegenlicht musste ich doch noch mal umdrehen und den Allrad mal in den Schnee fahren.

Kuhjahr #3 – Der Weg in den Hochtaunus…

Eklig nasskalt war das heute, aber die WauWaus haben es genossen mit draußen zu sein. Ich habe ein Bild von meiner Frau gemacht das ich eigentlich heute als mein „Kuhjahr-Bild“ nehmen wollte, weil Ihre Haare so schön im Wind verweht waren, aber genau war der Grund warum ich keine Freigabe von ihr bekommen habe.

Das Kuhjahr beginnt – mein 365 Projekt in 2017

Das Jahr hat erst ein paar Stunden auf dem Buckel und ich räkelte mich gegen 10:00 Uhr heute früh noch im Bett umher und suchte nach einem Grund mir dieses noch nicht gestartete Projekt selbst auszureden. Um so mehr Mühe ich mir gab nach Gründen „dagegen“ zu suchen, um so mehr Gründe fielen mir „dafür“ ein