Norwegen-Roadtrip-Blog-Serie: Tag 24 – Melancholie macht sich breit

Veröffentlicht von

Melancholie macht sich breit – der 29. Juni 2018

Ein Tag voller Erinnerungen.

Heute ist das Ziel das norwegische Südkapp mit seinem Leuchtturm Lindesnes. aber die fast 400 Kilometer sollten es landschaftlich mit nochmal drei Hochfjells in sich haben. Und das war auch so! Wir fuhren von Haukeligrend über Hovden, das Sirdal bis nach Lysebotn und anschließend an unzählbar vielen Wildwassern bis an die südlichste Spitze unseres Herzenslandes.

Uns gehen die Superlativen aus. Wir werden ruhig, sehr ruhig. Demütig.












Für Jörg ist der Süden Norwegens, und insbesondere die Gegend um Lindesnes, ein sehr bekannter Ort, an dem er in seiner Kindheit und Jugend schon über 25 mal gewesen ist. Da kommen unzählige Erinnerungen, sehr schöne Erinnerungen hoch. Er erzählt genau so sprudelnd wie die Wildwasser…

Der Süden Norwegens in zwei Worten: Romantisch verspielt.

Den Abend runden wir mit einem Besuch bei Tante und Onkel in Ihrem Ferienhaus ab und landen dann schlussendlich gegen 22:00 Uhr an unserem letzten gebuchten norwegischem Hotel in Farsund. Der Blick auf den Hafen aus vom Rederiet-Hotel macht die Melancholie in uns nicht kleiner.

Farsund ist Pflicht wenn man im Süden ist – finden wir!

Die iPhone Panorama-Funktion hat es uns wieder sehr angetan. … und das an einem der emotionalsten Orte dieser Reise.


Der nächste Tag unserer Norwegen-Roadtrip-Serie folgt schon bald. Seid gespannt.

Freue mich auf Euer Feedback und Eure Fragen und Kommentare.

Euer Norwegen-Fan – Jörg Langer


Hinweis zur Werbung

Eigentlich ist dieser Hinweis hier in dieser Blog-Serie zur Norwegen-Reise völliger Quatsch, da die Reise alles andere als Geschenkt war und einen satten fünfstelligen Betrag gekostet hat. Da ich aber für das Land Norwegen hiermit aktive Werbung mache, völlig unbezahlte übrigens, und einige Produkte in den Beiträgen erwähne, gibt es leider diesen „Werbe-Disclaimer“ hier an dieser Stelle.

Meine Blogbeiträge und Videos sind Gluten-, Glukose- und Laktosefrei, können aber Spuren von Werbung beinhalten da ich die Artikel ab und zu kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme.

Meine Meinung ist frei von kommerziellen Einflüssen, kann aber Spuren von Sarkasmus oder Ironie beinhalten.

Dieser Blog verfolgt keine kommerziellen Absichten. Die meisten mir zur Verfügung gestellten Artikel, wie Fototaschen, Stativkram oder Bücher verschenke ich oder verlose die für gute Zwecke. Meine treuen Leser wissen das seit Jahren. Ich betreibe diesen Blog aus Spaß an der Sache und nicht aus kommerziellen Absichten. Das mag in der heutigen Zeit eher ungewöhnlich sein. Mit diesem Schock müsst Ihr leider zurecht kommen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.