Zum Flammkuchen mit der Sony NEX-5N und dem Leica Summicron 35 2.0 ASPH

Veröffentlicht von

Mit der Family ins „Flamms„, dem besten Flammkuchenrestaurant Deutschlands (meine subjektive und persönliche Meinung :-)), da kann doch mal wieder eine Kamera mitgenommen werden um auf dem Weg dorthin ein paar „Bildscher“ zu machen.

So durfte gestern mal wieder die Sony NEX-5N mit außer Haus und ebenso das Leica Summicron 35mm 2.0 am Novoflex Leica M Adapter. Das 35mm ist ja an der NEX dank Cropfaktor und kleinerem Sensor quasi ein 50er. Ich war gespannt auf die Kombination.

Ich finde ja die ISO Leistung dieser kleinen Kamera faszinierend. ISO 3.200… noch vor wenigen Jahren undenkbar gewesen, erst Recht in einer „Kompakten“.

„Leider“ haben wir viel zu nah am Flamms einen Parkplatz gefunden, so das der Weg zum „Bildscher“ machen viel zu kurz war :-). Alle Bilder sind mit Offenblende 2.0 gemacht. Die ISO Zahlen und Verschlusszeiten seht Ihr in den Bildern unten eingeblendet.

Durch den MF Assistenten, der Kontraste und Kanten gut darstellt, ist das manuelle Fokussieren gar kein Problem und geht sehr schnell. Ob das mit einem Sucher (diesem hier – KLICK) noch besser geht? Ich denke ich werde das bald wissen *ggg*.

Von den Flammkuchen selbst gibt es keine Sony Bilder, ich war ja mit Futtern beschäftigt! Der Flammkuchen mit Apfel, Zimt und Calvados flambiert – der ist eine Wucht!!! Achso, doch, ich hatte doch ein iPhone Bildsche gemacht. Here it is.

*Lecker*

Wünsche Euch einen tollen Sonntag!

Euer Fotofuzzy Jörg

p.s.: Dem Auge geht es endlich etwas besser und ich sehe wieder „Stereo“…

9 Kommentare

  1. „Ich denke ich werde das bald wissen *ggg*.“
    Aha! G.A.S. hat mal wieder zugeschlagen. Glückwunsch!

    Warum denn nicht gleich die NEX-7? 😉

    Übrigens, die Berschreibung bei Amazon ist ziemlich dämlich, oder?
    Funktioniert das Teil nicht nur an der „5N“??

    1. G.A.S.?

      Hab noch nicht bestellt, NOCH NICHT! 🙂

      Warum nicht die NEX-/? Würde die Frage gerne rumdrehen. Warum die NEX-7 für jemanden der die M9 und die NEX-5N hat?

  2. Toll, da erzählt der Herr lang und breit was von leckerem Flammkuchen und speist uns dann mit einem iPhone-Foto ab. So geht das aber nicht, Sir! Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Also bitte wiederholen 😀

    Und solange das mit dem Auge beim Stereo bleibt und nicht zu Dolby-Surround wird ist alls gut 😉

  3. „Warum die NEX-7 für jemanden der die M9 und die NEX-5N hat?“

    Issn Argument… 😉

    (Ich dachte ja auch an die NEX-7 anstatt der 5N.)

  4. GAS, well „Gear Aquisition Syndrome“. Eigentlich ein Wortspiel aus dem Englischen („I got a bad case of gas“ heißt eigentlich „ich hab schweren Fall von Blähungen“, in diesem Zusammenhang ein schwerer Fall des Geräte-Beschaffungs-Symptoms).
    Geprägt in erster Linie von Zack Arias, glaub ich.
    Die anderen nannten es eher LBA: Lens Buying Addiction: süchtig danach neue Objektive zu kaufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.