Wenn die Ressourcen sehr eng werden… (#129 bis #133)

Veröffentlicht von

Immer wenn man denkt „die kommende Woche ist ganz ruhig“… genau dann… ihr wisst schon, oder? Nachfolgend mal ein paar Eindrücke aus dieser noch laufenden Woche…


Kuhjahr #129 – Abholung nach fast 12 Monaten Wartezeit des neuen Arbeitsplatzes

Bin gespannt ob wir beide Freunde werden. Die ersten 200km am Dienstag waren schon mal ganz nett. Bin gespannt. Drei Jahre sind lang wenn man sich nicht versteht, aber ich denke wir „schaukeln“ das schon.


Kuhjahr #130 – damit ich immer ein Stromkabel dabei habe…

Nach der Woche auf dem Schiff kann es doch nichts passenderes als diesen Schlüsselanhänger geben für mich, oder? Da mir ständig der Strom am iPhone und iPad ausgeht und ich ganz oft dann kein Lightning-Kabel dabei habe, habe ich mir diesen Lightning-Schlüsselanhänger von Native-Union gegönnt. Die Native-Union Kabel nutze ich in der 3m Version schon länger in meinem Reisegepäck und kann die uneingeschränkt empfehlen. Die sind wirklich etwas teuer aber jeden Cent wert bei der Verarbeitung und Robustheit.

Ansonsten war ich am Mittwoch Abend noch für einen Kunden unterwegs ein paar Team-Bilder der knappen 30 Mitarbeiter zu machen. Da war die Leicakuh zwar dabei, kam aber nicht zum Einsatz. Da mussten die Sonys und die Drohne ran für diesen Auftrag. Deswegen gab es an diesem Tag nur das „Schlüsselanhänger-Indoor-ISO-12500-Bild als Kuhjahrfoto.


Kuhjahr #131 – Einmal Kopf lüften bitte

Da diese Woche leider durch einen Todesfall in der Familie überschattet wurde und dadurch sehr viel zu regeln und zu überdenken ist musste ich mich neben all der Arbeit die ja gemacht werden möchte regelrecht zwingen mit der Kamera mal ein paar Minuten täglich an die frische Luft zu gehen. Da hilft einem die schöne saubere Luft bei uns hier im Taunus aber sehr gut den Kopf mal einen Moment frei zu bekommen und genau dafür diente ja auch mein Kuhjahr-Projekt. Seufz…


Kuhjahr #132 – mein „Mitbringsel“ aus Norwegen …

Da ich am Freitag neben sehr viel Aufgaben im Job und etlichen anderen Herausforderungen nur kurz bei Regen für einen Kunden am Abend unterwegs war gibt es auch hier nur ein „Indoor-Home-Office-Elch-Foto“ für Euch mit 28mm aus der Leicakuh. Ich liebe diese Tasse. Jeder Schluck hilft mir ein paar Erinnerungen an Norwegen in der letzten Woche zu wecken in allem Trubel den wir gerade „an der Backe“ haben. Hach… und so!

Kuhjahr #133 – Mannomann…

Weniger als zwei Wochen zum zweitwichtigsten Event im Hauptjob, ein Todesfall in der Familie und eine ToDo-Liste die am Himalaya ganz oben nach dem Wetter schauen könnte – was eine brutale Kombination. Ich war zwar heute schon draussen unterwegs, aber leider ohne Kamera oder gar Zeit für ebendiese. Deswegen gibt es heute auch nur ein „Schreibtisch-Lifestyle-Selfie“ von mir.

Für die Stativfreaks unter Euch: Manfrotto PIXI und Manfrotto Clamp. Die beste Kombination ever!


Ihr Lieben, Ihr merkt schon – es fällt mir im Moment schwer das Kuhjahr-Projekt in seiner geplanten Form aufrecht zu erhalten – da viele andere geplante und auch leider ungeplante Ereignisse massive Ressourcen von mir ziehen, aber ich bleibe dran. Morgen und übermorgen geht es nach Berlin – ich nehme die Kamera mit und hoffe ein paar Minuten für mich selbst und ein paar Fotos herausschneiden zu können. Mal sehen…. Stay tuned Ihr Lieben!

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer


Mehr Bilder aus meinem Alltag findet Ihr wie immer in Instagram unter
www.instagram.com/langeronline.

Sehen wir uns dort?

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.