WEGWERFGESELLSCHAFT (147)

Veröffentlicht von

Für die einen ist es einfach nur „Müll“, für die anderen „Überfluss“ und ein klares Zeichen von purem Luxus was manche so alles auf den „Sperrmüll“ werfen.

Oft hört man dann von älteren und reiferen Menschen den Begriff „Wegwerfgesellschaft„! Wie meinen diese Menschen das? War es vor 20 oder 30 Jahren wirklich so viel anders als heute? Ich denke nein, denn auch als Kinder haben wir schon im Sperrmüll der Nachbarn gespielt-oder Ihr etwa nicht?!

In diesem Sinne werft diesen Blogbeitrag einfach weg – er besteht aus ökologisch abbaubaren Neutronen und kann rückstandsfrei aus Eurem Gedächtnis gelöscht werden :-). Oder Ihr aber behaltet Ihn und recycelt diesen in Euren Gedanken und baut Ihn neu auf in einen Kommentar zu diesem Posting. Bin sehr über Eure Meinung gespannt!

Euer Jörg

p.s.: Nicht mein Müll – bevor hier Anfragen kommen warum ich dies oder jenes wegwerfe… :-).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.