Warum es im Moment etwas ruhiger ist…

Veröffentlicht von

Compagnon_The_Weekender_Abendlicht

Vielen Dank für Eure lieben Mails und Facebook Nachrichten, aber keine Bange, mir geht es gut. Ich komme nur im Moment nicht so zum bloggen wie ich das selbst gerne will. Dafür gibt es natürlich auch gründe, die mich im Moment etwas vom bloggen abhalten.

Der Marketing-Job verlangt im Moment viel an Zeiteinsatz, da vieles im Umbruch ist und in Zeiten von magerem Marketingbudget und steigenden Zielen versucht man mit viel Einsatz selbst viel zu bewegen was vlt. früher Agenturen für einen erledigt haben.

Zudem ist bei dem schönen sommerlichen Wetter nun auch die Fotosaison wieder auf Hochtouren, so das die Wochenenden auch mehr mit der Fototasche als mit der Tastatur oder dem Grillbesteck verbracht werden. Dazu bewegen uns Firmenportraits, Hochzeiten, ein Sternenkind und viele Portrait- und Familienbildersessions im Moment. Das wir dann noch einige unserer PARIS IM GEHEN Bücher verkaufen durften, sogar an extrem berühmte Fotografen wie Herbert Piel und Guido Karp und etlichen anderen, das hat uns natürlich extrem gefreut, aber auch unter Strom gehalten, da es mehr Anfragen waren als wir vermuteten.

Aber keine Bange, der „Backlog“ wird immer voller und es folgen bald wieder einige Berichte. Ich habe da seit ein paar Tagen einen neuen Ledergurt für zwei kameras, der insbesodere bei Hochzeiten zum Einsatz kommt, den braunen Holdfast Money Maker Chestnut Large, dann die schicke und sehr neue Compagnon The Weekender, die mcih seit einigen Tagen bei den Shootings begleitet, dann werde ich Euch übers entfesselte Blitzen mit den Fujifilm X-T1 ein bisserl was beschreiben, einige Bücher liegen hier zum Rezensieren, wie das neue Nikon D3300 Handbuch von Michael Gradias und das sehr spannende Photoshop Artworks Buch über das ich auch noch berichten möchte. Da ich inzwischen zig Shootings und zwei komplette Hochzeiten „Spiegellos“ fotografiert habe, wird es dazu auch noch einen eigenen Bericht geben, den ich einigen von Euch ja schon versprochen habe.

Also Ihr seht, ich lebe noch und es geht weiter hier im Blog, wenn auch im Moment etwas langsamer getaktet.

Wer mein geschreibsel vermisst und etwas mitbekommen will, was wir fotografisch so tun, dem empfehle ich unsere neue Langeronline-App und/oder Fan werden auf Facebook auf unserer Fotopage.

Stay tunes – es geht bald weiter hier auf diesem Kanal!

Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.