Update erfolgreich – Adobe Creative Cloud #CC

Veröffentlicht von

Adobe Creative Cloud #CC

Da bin ich mal einen Tag nicht an einem meiner Rechner, schon nutzt das Adobe schamlos aus und bringt genau an diesem Tag das Update der Creative Cloud von CS6 auf CC.

Liebe Adobe Kollegen, das geht so nicht! Sowas machen wir nur noch, wenn ich auch am Rechner sitze und direkt beim großen Update-Spiel mitmachen kann. Wie stehe ich denn nun da bei den anderen Bloggern? Wie eine Schlafmütze der wieder einen Tag länger braucht als die anderen!

Zur Strafe liebe Adobe erkläre ich meinen Lesern nicht wo die Vorteile der neuen Versionen liegen! So, das habt Ihr nun davon das Ihr mich nicht vorher nach einem freien Slot in meinem Kalender gefragt hat. 🙂

Spaß beiseite, ich habe wirklich noch gar keine Zeit gehabt mir die Neuerungen anzusehen und kann deswegen tatsächlich noch gar nichts zum neuen Premiere CC, Photoshop CC oder InDesign CC sagen. Was mir sehr wichtig war, das meine mittlerweile heiß geliebte Software Album Pro mit der Bridge CC und dem InDesign CC sauber zusammenarbeitet, und genau das tut sie auch auf den neuen Versionen. Das beruhigt mich. Auf meinem großen Workstation-System warte ich mit dem Update noch ein paar Tage bis ich mit dem mobilen System mich etwas näher mit den neuen Versionen beschäftigt habe. So habe ich es auch bei Lightroom 5 gemacht. Das ist noch in der V4 auf meiner „Arbeits-Station“ und wird erst nach den ersten Service-Updates auf V5 umgestellt.

Da sich die Lager der Blogger zu Adobe und Co gerade in zwei Lager spalten, in die die Meckern gegen das Miet- und Abo-Prinzip und die die es loben bis in den Himmel versuche ich hier mal Neutral zu bleiben. Die „Meckerer“ werfen ja den „Lobern“ vor befangen und gekauft zu sein. Das finde ich schon arg lächerlich. Aber nun gut, dieser Beitrag hier, den Ihr gerade lest, ist neutral und weder gekauft noch gesponsort. Meine Creative Cloud zahle ich zum völligen normalen Montatspreis und das schon seit fast einem Jahr und bin mit diesem „Software-Innovations-Leasing“ sehr zufrieden. Lustig finde ich das insbesondere Autoren die den Bloggern kostenlose Rezensionsexemplare Ihrer Bücher schicken um Rezensionen zu bekommen, jetzt Adobe vorwerfen Blogger zu „kaufen“… eine Geschichte über die man auch ein Buch schreiben könnte… 🙂

Wie dem auch sei, ich habe ja eigentlich gar keine Zeit, da mein Hauptjob meinen Alltag voll mit Terminen versorgt und Abends entweder geshootet wird oder reichlich Bilder bearbeitet werden und dazu einige Alben gebastelt werden. Und zudem wollen die neuen Adobe CC Anwendungen aus der Cloud ja noch getestet werden…

Nur gut das man bei der Hitze eh nicht schlafen kann. 🙂

Schöne Grüße- Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Ein Kommentar

  1. So, jetzt habe ich es auch. 😉
    Download hat gut 4 Stunden gedauert (wieder mal meine Tröpfelleitung!).
    Schön, dass man CC und CS6 parallel laufen lassen kann.
    Freue mich nun auf’s Ausprobieren.

    Übrigens, gerade eben wurde PS CC schon aktualisiert. LOL

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.