Trockene Informationen fesselnd übermitteln – geht das? Ja mit Infografiken!

Veröffentlicht von

2016-10-15-rheinwerk-infografik_1

Trockene Daten sollen eine Geschichte erzählen, die den Betrachter fesselt und natürlich alle wichtigen Informationen vermittelt.

… so zu lesen im Vorwort des Buches INFOGRAFIK aus dem Rheinwerk Design Verlag.

Da ich in meinem Hauptjob als Marketer und Social Media Verantwortlicher jeden Tag mit extre, trockenen Daten und Informationen zu tun habe und ein ureigenstes Interesse habe diese nett, anschaulich und fesselnd rüber zu bringen, war mein Interesse an diesem Buch sehr hoch.

Der Autor Raimar Heber schafft es auf etwas über 300 Seiten in 11 Kapiteln geballte Informationen rund um das Thema INFOGRAFIKEN zu vermitteln.

Er beginnt im ersten Kapitel mit der Geschichte der Infografiken und arbeitet sich dann im zweiten Kapitel über die erste Anordnung bis zur Zusammenarbeit mit dem Kunden im dritten Kapitel des Buches. Eine nicht unwesentliche Aufgabe für denjenigen der, meistens in Agenturen, die Daten des Kunden visualisieren soll. Die Zielvorgabe, das sogenannte Briefing ist einer der essentiellsten Bausteine für eine gute Infografik die den Kundenwunsch respektiert und zugleich dessen Betrachter die Daten veranschaulichen soll.

Planung, Präsentation, Benutzerführung und Gestaltung sind die wesentlichen Inhalte des vierten und fünften Kapitels. Aus welchen Bausteinen einen Infografik bestehen kann und vielleicht sogar sollte, geht dann aus dem sechsten Kapitel hervor wo der Autor dann Balken, Säulen, Torten (die Zuckerfreien), Fieberkurven (die ohne Schmerzen), Stammbäume, Ablaufdiagramme und schematische Darstellungen sowie auch Karten erklärt und dem Leser und ggf. Ersteller von Infografiken näher bringt.

Zahlenmaterial visualisieren beschreibt er dann im siebten Kapitel. Die grafischen Elemente einer Infografik werden dann im Anschluss behandelt.

Online wird auf fast 100 Seiten beleuchtet im Kapitel Digitale Infografik für Web und Mobile. Auch 3D für die Infografik lässt der Autor nicht außen vor und behandelt das im letzten Kapitel bevor er im allerletzten Kapitel auf Problemlösungen eingeht.

2016-10-15-rheinwerk-infografik_2 2016-10-15-rheinwerk-infografik_3 2016-10-15-rheinwerk-infografik_4 2016-10-15-rheinwerk-infografik_5 2016-10-15-rheinwerk-infografik_6

Das Hardcoverbuch mit etwas über 300 Seiten kostet 39,90 Euro und das ist es auch wert meines Erachtens. Es werden sehr viele fundamentale Kenntnisse vermittelt und auch gut mit Grafik, Layout und „Infografiken“ (wer hätte das gedacht) untermauert.

Ich war sehr gespannt und wurde keinesfalls enttäuscht von diesem Werk.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.