Erstaunlich über was man alles an nur einem Nachmittag quatschen kann – Treffen mit Paddy und Dennis bei Leica

Veröffentlicht von

2016-09-07-16-00-49

Zufälle gibt es. Nein eigentlich glaube ich nicht an Zufälle. Aber ich glaube an Freunde und nette Kollegen in der Fotobranche. Als ich heute früh an der Wursttheke im REWE stand und mein Fotofuzzykumpel und geschätzter Hochzeitsfotografenkollege Dennis Weißmantel aus Mainz mich fragte ob ich Lust hätte mit ihm zusammen heute in Wetzlar bei Leica den Padyy – aka Neunzehn72 zu treffen, wusste ich noch nicht über wie viel man in Summe mit solch netten und aufgeschlossenen Typen wie den beiden quatschen kann.  Eigentlich hätten wir das ganze Filmen sollen. Ach ne doch lieber nicht – wir haben ja auch fleissig über….. ne das erzähle ich Euch besser nicht. Zwinker.

So saß ich heute Mittag also spontan mit Dennis zusammen im Cafe Leitz im Leitz-Park bei strahlendem Sonnenschein als dann kurz danach Paddy nach seinem Termin zu uns gestoßen ist. Wir schnackten in sehr entspannter Atmosphäre über die sehr spannende Foto-Branche, über die Social Medias und Ihre Wahrnehmungen und wie man als Blogger und Fotograf mit sich im Reinen sein kann. Auch über Paddys neuestes Projekt, auf das ich mega gespannt bin, haben wir lange und ausführlich gesprochen. Wer mehr darüber wissen möchte sollte sich den gestrigen Fotoschnack mit ihm und Gunter mal ansehen. Ich bin offiziell neidisch auf dieses Projekt und habe genau so großen Respekt davor. Meine Buchbestellung habe ich heute bei Paddy als erster aufgegeben. Hoffentlich macht er auch ein Buch davon… Also Paddy, jetzt aber! 🙂

Ein abschließender Spaziergang durch den Refurbish-Store und den offiziellen Leica-Store in Wetzlar mit anschließendem Rundgang durch die aktuellen Bilderausstellungen mit Paddy und Dennis war sehr spannend, denn die Sichtweisen was einen bei einem Bild bewegt und was eben auch nicht, das ist schon faszinierend. Gerade mit zwei Menschen die eine so starke eigene Meinung haben. Hat mir sehr gut gefallen Ihr lieben.

Ich sage von Herzen Danke an die beiden Kollegen für den netten und sehr offenen Schnack und Austausch von Gedanken. Werde an viele Details dieses Nachmittags noch lange denken. Übrigens auch über Paddys genialen Kameragurt den ich als Prototyp anfingern durfte, der witzigerweise sehr ähnlich ist wie der, den ich seit vielen Monaten in meinem Notizbuch auf Papier habe (wechselbar und Kamera schützend aus Leder) und seinen netten neuen Ona-Fotorucksack von der Photoqueen.

Ein Tag von dem ich heute früh noch nicht wusste, wie er laufen wird. Ein echtes Erlebnis!

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy & Taschenfreak – Jörg Langer

p.s.: Ja das obige iPhone-Bild ist unscharf – das ist aber gewollt und nennt sich Kunst. So! 🙂
p.s.2: @Paddy, ich brauche so einen geilen Kameragurt mit dem Anker – Preis egal! 🙂

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.