Kuhjahr #40 – Gurtfreak-Update

Das Thema „Gurtfreak“ ist (seit Jahren….) ein Faß ohne Boden glaube ich….
Da ich immer öfter angeschrieben werde ob ich diesen Gurt kommerziell vermarkten möchte und ob ich in „Serie“ gehen werde, möchte ich das hier noch mal offiziell klarstellen: …

Kuhjahr #38 – und Tschüss

Wie macht Ihr das mit altem Kram? Wegwerfgesellschaft versus Ballast abwerfen – ein schwieriges Thema, oder?

Generell versuche ich immer erst die Dinge, die ich nicht mehr brauche anderen zu kommen zu lassen, entweder durch Verkauf, Verschenken oder Spenden an soziale Einrichtungen. Erst wenn das „gescheitert“ ist, wandert es zum „Müll…

Kuhjahr #24 – Slipper sind keine gute Idee

Auf dem Weg ins Büro dank Stau auf der A5 einen Abstecher auf dem Feldberg machen und dort das heutige Kuhjahr-Bild „schnell schießen“ – so war der Plan heute früh. Da ich heute die schicken schwarzen Slipper anhatte war ich also nicht ganz „bergfest“ angezogen. Da ich aber dennoch „nur schnell kurz“ den frostigen Baum fotografieren wollte im Morgennebel „huschte ich mal eben schnell“ durch den Schnee.

Kuhjahr #11 – Wie macht sie das?

Ich setze mir immer wieder neue Herausforderungen. Ich brauche das. Bei diesem Wetter in der Mittagspause anstatt was zu Essen eine Runde mit den Hunden durch den Schnee zu stapfen ist eine Herausforderung. Aber eine die zu meistern ist. Meine Frau allerdings bei diesem Wetter aus der warmen Stube nach draussen „zu motivieren“ das ist Herausforderung der Königsklasse!

PARIS IM GEHEN – Jetzt auch als Album

Das erste Album ist bereits verschenkt und fand großen Anklang. Wir haben festgestellt, das „man“ (also wir selbst) viel zu selten mal an einem Projekt oder nennen wir es an einer Idee arbeiten und etwas daraus machen. Viel zu oft steckt man die vorhandene Energie in Projekte für andere und nicht für sich selbst.

Gerade beim Bilder machen für Euch und diesen Blogbeitrag habe ich beide Alben wieder durchgeblättert bei einer Tasse Kaffee und war direkt wieder in den Gassen von Paris unterwegs – zumindest mit dem Kopf.