Wer ein günstiges aber sehr gutes Buch zu Photoshop CC sucht wird hier fündig

„Photoshop – das Buch Tool mit den sieben Siegeln…“
Photoshop ist derart mächtig und umfassend wie kaum ein anderes Programm auf unseren Rechnern. Das merken insbesondere Einsteiger die mehr aus Ihren Bildern und Grafiken heraus holen möchten. Der Einstieg ist schwer und oft nicht ganz einfach. Wie geht das? Warum geht das so? Warum geht das nicht so?…
„Photoshop Bücher sind alle so schwer, umfangreich und so teuer!“

Instagram und Collagen

Instagram – der Stern am Social Media Himmel ist auch in letzter Zeit meine liebste Plattform wenn ich Zeit. Lust und Muse habe mir Bilder anzusehen. Es macht mir sehr viel Spaß. Das Instagram immer kommerzieller wird, seine eigenen Algorithmen aufbaut, wer was angezeigt bekommt und man jetzt auch mit Werbung auf dieser Plattform „zielgruppengerecht“ bespielt wird, ist ein anderes Thema…

Kennt Ihr den „Experimentier-Modus“ in Photoshop CC 2014 (für HD-Displays)?

So schön hochauflösende Displays ja auch sind, so blöd ist es aber auch wenn eine Software sich nicht sauber skalieren lässt. So habe ich auf meinem LIFEBOOK T904 (2560×1440 auf 13″) und ebenso auf meinem Dauerbegleiter, dem Microsoft Surface Pro 3 (2160×1440 auf 12″), das Photoshop nur sehr ungern genutzt, da die Menüs und Schriftzeichen schon arg klein sind/waren. Das Bedienen per Touch/Finger ist unmöglich, zumindest mit meinen nicht angespitzten Fingerkuppen. 🙂

Gestern Abend las ich im Microsoft Blog von einem Surface-Tester vom sogenannten Experimentiermodus im neuen Photoshop

Das letzte war ein Lesewochenende – Photoshop Elements 12 Buch von Michael Gradias

Michael erklärt wirklich alles, von der Installation, über den Import von der Kamera, der Speicherkarte oder der Festplatte bis hin zu umfassenden Effektbearbeitungen auf hohem Niveau. Er hat in seinem Layout und in seinen Beschreibungen keinen einzigen Schritt nicht bildhaft beschrieben, so das ich sogar, als derjenige der die Software gar nicht hat, am Ende des Buches den Eindruck hatte ich kenne die Software in- und auswendig.