Tag 1 an der Akkuladestation Küste

Veröffentlicht von

Es wird Zeit ein paar Tage den Akku aufzuladen. So sind wir gestern nach Dänemark gefahren mit der „kleinen“ Tochter (16) und unseren beiden Wauzis und sind nach 12 Stunden dann auch endlich am Ferienhaus angekommen. Der erste Tag nach dem Ferienbeginn ist ein toller Reisetag. Man lernt im Stau so viele Menschen kennen und hat nie das Gefühl irgendwie alleine oder verloren zu sein. Herrlich. Nicht.

Das wir auf der Anreise direkt hinter der Grenze dann eine kurze HotDog Pause bei Annies (hat Kult Status) gemeinsam mit den zauberhaften Jost´s, Birgit und Sam, einlegen konnte war ein echtes Highlight des Anreisetages. Leider viel zu kurz… (Notiz an mich selbst: Wochenende in Flensburg fürs Jahresende fest einplanen!)

Unser kleines Ferienhaus, bzw. die Ferienwohnung ist direkt an einem Jachthafen gelegen, so das man beim stolpern auf der Terrasse aufpassen muss das man nicht auf bzw. zwischen zwei Segelboote ins Hafenbecken fällt. Für einen Bootsfreak und Küstenwachen-„Suchti“ wie mich natürlich das Paradies schlechthin dieser Ferienort. Das nachfolgende Bild zeigt Euch den Blick von der Terrasse heute Vormittag.

20140727-094329-DSC03213

Gestern Abend war der Hafen noch komplett voll belegt und heute früh sind scheinbar die ersten schon raus auf See, was bei dem herrlichen Wetter ja kein Wunder ist.

20140727-100236-DSC03230

Direkt hinter dem Haus geht es an den Strand und in ein paar Dünen. Ein tolles Domizil für die Hunderunde die schon im Wasser gebadet haben, sich im Sand paniert haben und dann in den getrockneten Algen für die entsprechende Würze im Fell gesorgt haben, die süßen Schweine….

20140727-095443-DSC03224

Nach der Hunderunde wurde es Zeit für ein Frühstück in der Sonne auf der Terrasse. Der Weg zum Bäcker an der Hafenmole gelegen ist einfach schön. Hach….

20140727-100607-DSC03237

Aus dem Lautsprechersystem trälltert Tina Turner, die Hunde sind müde, die beiden Ladies auf der Terrasse mit Kindles bewaffnet sicher im Fantasy oder Vampierland eingetaucht und ich habe mein kleines Bloggerbüro 🙂 jetzt aufgebaut und mache mich an ein paar Sachen die ich schon lange mal machen wollte, bevor ich einen ausgedehnten Mittagsschlaf machen werde damit ich heute Nachmittag wach genug für einen leckeren Kaffee und die süßen dänischen Stückle bin, bevor es zum großen Hafenspaziergang geht (auf der andere Seite des Hafens ist eine Eisdiele 🙂 ).

20140727-111843-DSC03241

Ob ich Euch jedes Tag neue Bilder zeigen kann weiß ich noch nicht, denn mein Aktionsradius wird wird sich sicher bis Ende nächster Woche nicht gravierend erweitern, denn nach den letzen 3.200 km der letzen Woche machen wir al ein bisserl Auto freie Zeit und genießen das „nichts tun“, wenn auch nur für eine kurze Woche.

Also ganz ehrlich, so geht´s…

Vielen Dank an unsere liebe große Tochter und Ihren Freund, die das Katzen- und Haus-Sitting zu Hause übernehmen. während wir hier „chillen“. Ach Janina, der Rasen ist recht lang…. :-). Bussi.

Schöne Grüße aus „Danmark“ – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

p.s. an meine lieben Kollegen aus dem Marketing: Anrufen und Mailen zwecklos – auf dem Bild ist das private Notebook und Handy zu sehen – die beiden Firmendevices sind zu Hause eingeschlossen… Sorry… 🙂

Fotofuzzynachtrag:
Alle Bilder mit Sony A7R und 35 2.8 oder Canon FD 24 2.8 gemacht. Das 24er Altglas ist mal richtig gut… wirklich!

8 Kommentare

  1. Da habt ihr völlig recht! Genießt die Zeit in Dänemark, ihr drei.
    Wunderbare Aussicht. Das wäre auch was für mich!

    (Und auch richtig, in Dänemark lässt sich nicht auf Diät leben. Also lasst euch die HotDogs, das Eis und die süßen Teilchen schmecken. Wir werden das auch machen. :))

  2. Das klingt richtig gut. Mein Akku braucht auch schon wieder eine Nachladung 😉 Ich wünsche Euch schöne und erholsame Tage am Meer! Freue mich schon auf weitere. Blog Beiträge 🙂

    LG vom Bluespete aus dem Taunus

  3. Ihr Lieben, ich wünsche Euch massiv maximale Erholung. So wie Ihr Euch auf Dänemark freut, freue ich mich auf die eine Woche Pellworm, vorgestern haben wir gebucht und ich suche gerade den Knopf zum Vorspulen 🙂

    Erholt Euch und geniesst das Wasser!

    Liebe Grüße
    Anna und Christian

  4. Moinsen! Erstmal: Lasst es euch gut gehen!

    Im Oktober ist es bei uns auch mal wieder für eine Woche soweit. Und dann lese ich bei dir: „HotDog Pause bei Annies (hat Kult Status)“. Wir fahren über Flensburg – liegt das auf dem Weg? 😉 Für nen Tipp, genaue Adresse o.ä. wär ich dankbar, wir suchen schon lange ne gute Möglichkeit, direkt nach der Grenze ne zünftige HotDog-Pause einlegen zu können!

    Gute Erholung weiterhin!

    Liebe Grüße, Michael.

      1. Hi Jörg,

        oh, den kenn ich aus dem Fernsehen, da war mal ein Bericht von einer Motorrad-Gruppe, die extra dort hin gefahren sind. 😉

        Danke für den Link und noch schöne Tage!

        LG Michael.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.