Susi ist der Knaller! Also ich rede von der Sony RX100 III…

Veröffentlicht von

20150103-131032-DSC00107

Eine „Immer-dabei-Kamera“ – ein Mythos von dem viele Fotofuzzys träumen.

„Die ist doch im Handy…“

„Handykameras taugen aber nix…“

„Ich will nix groß schleppen…“

„Die kleinen passen doch in keine Jackentasche und wenn doch dann taugen die nix…“

Diese ganzen Sprüche kennen wir, oder? Ich habe diese Sprüche alle auch schon „zum Besten gegeben“, mehrmals. (und oft sich selbst widersprechend… :-))

Ach was haben wir alle schon Kameras getestet und uns immer wieder ausgetauscht aber irgendwas fürhte immer wieder dazu das aus einer gedachten „Immer-dabei-Kamera“ regelmäßig eine „Ab-und-zu-mal-dabei-Kamera“ wurde.

Seit etwa 4 Wochen habe ich eine Kamera tatsächlich im Alltag „immer dabei“ und bin Megahappy mit meiner Susi. Ja ich habe diesen Tick immer noch das Kameras Namen bekommen… ich sag nur „Emmy“ und die damalige Leica M9. Also zurück zu Susi. Bereits gestern habe ich ein paar Bilder aus Koblenz gezeigt die alle mit der Susi, also der Sony RX100 III, gemacht wurden und auch heute bei einem kurzen Stadtausflug mit meiner lieben Tochter nach Bad Homburg war Susi wieder mit dabei und hat ein paar schräge, sinnlose, tolle, alltägliche Bilder gemacht.

20150103-120040-DSC00096

20150103-121050-DSC00097

20150103-123100-DSC00098

20150103-124042-DSC00099

20150103-124150-DSC00101

20150103-124213-DSC00102

20150103-130651-DSC00103

20150103-130919-DSC00105

Da mein Frauchen meinte ich „müsste Ihr auch eine Tasche kaufen wenn ich der Tochter eine Tasche kaufe“, bin ich diesem Wunsch natürlich nachgekommen. Warum mein Schatz die neue Tasche eher als Küschenschürze verwendet ist mir aber noch nicht ganz klar… ich werde das mal gedanklich durchdenken und die Folgen sicher irgendwann deutlich und unmissverständlich spüren?

20150103-144011-DSC00109

Hat mal jemand den Telefonnummer vom Pizzalieferdienst? Frauchen reagierte komisch als ich sagte „sie müsste mal was kochen für mich…“. Irgendwas läuft da nicht nach Plan… *grinsbreit*

Die Sony RX100 III, also Susi, ist für mich wirklich zu einer Alltagskamera geworden. Da mein Smartphone jetzt etliche Wochen – Danke an den Telekom Sauladen – in der Reparatur war, habe ich mich sehr an die Kombination 8″ Tablet und Tastentelefon in der Tasche gewöhnt, was zur Konsequenz hatte das ich die Bilder aus der RX100 III dann oft unterwegs direkt per NFC aufs 8″ Tablet gezogen habe, in einer 2 Megapixel JPG-Kopie der RAW Files und diese dann auch direkt verwurschteln kann in den Medien. Eine geniale Kombination aus RX100 III und dem Xperia Z3 Tablet Compact. Ob ich mein jetzt wieder repariertes bzw. ausgetauschtes Smartphone in Betrieb nehme, weiß ich noch gar nicht. Brauchen tue ich es eigentlich nicht mehr.

Das 24-70mm Objektiv mit einer Lichtstärke von f1.8 bis f2.8 mit dem 1″ Sensor der bis ISO 6.400 gut nutzbar ist (das letzte Bild mit meiner Frau ist ein ISO 6.400 Bild) machen das kleine Teil für mich zu genau dem was ich brauche und echt gerne dabei habe. Der Ausziehbare Sucher und das nach ganz oben klappbare Displays für Selfis runden die ganze Sache noch ab. Ich mag Susi!

Also wer eine kleine, handliche und wirklich von der Bildqualität erste Sahne Kamera sucht, sollte sich die kleine Sony RX100 Mark 3 näher ansehen. Macht Spaß und taugt alle wirkliche „Immer-dabei-Kamera“ wirklich. Es ist nun kein „Mythos“ mehr für mich…

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

p.s.: Die Kameras, auch beides Sony RX100 III von Freunden heißen Mandy und Hans. Ich will also nix hören…

10 Kommentare

  1. Servus Jörg,

    ich muss Dich mal wieder nerven… 😉

    Ich suche schon ne ganze Weile ne gute Kompakte zum „meistens dabei“-haben, und schleiche dabei wie ne Katze um den heißen Brei um die RX 100 III rum. Du bist da mit Deinem Blog auch nicht ganz unschuldig dran….

    Was mich immer bisschen gestört hat ist die irgendwie fehlende Griffigkeit, mit ist die Sony fast schon zu fummelig. Auch hätte ich lieber einen festen optischen Sucher als das Ausziehdingens der Sony. Auch wenn der nen sehr guten Eindruck hinterlässt.

    Nun ergab es sich gestern wieder mal das die Mädels shoppen wollten. Da noch nen paar andere Sachen zu erledigen waren durfte ich fahren. Als es dann in die Läden ging habe ich mich ordnungsgemäß nebenan bei der Männerbetreuung (Satan) angeben lassen und bin wieder mal begrabbeln gegangen. Da stand neben der Sony ne Panasonic Lumix LX 100, die nicht nur von den technischen Daten nen guten Eindruck machte, sondern irgendwie auch deutlich besser in meine Finger passte. Mechanisch kaum größer als die Sony. Wenn man sich die Vergleichberichte im Netz so reinzieht, dann sind die Leistungsunterschiede, abgesehen von der geringeren Auflösung, eher im messbaren als im wahrnehmbaren Bereich zu suchen. Momentan macht die LX 100 der RX 100 III bei mir arge Konkurrenz. Immerhin dürfte damit klar sein, das es so oder so ne 100er wird 😉

    Du hast Dir, als du die Susi rausgesucht hast, nicht zufällig auch die LX100 angesehen und eine Meinung dazu?

  2. Das wird ja immer schlimmer hier… 😉

    Mal sehen, in ein paar Wochen ist Urlaub angesagt. Und diesmal sollte die „Neue“ eigentlich mit dabei sein. So langsam muss ich mich also mal entscheiden. Vielleicht mache ich dann wirklich mal nen Gastartikel. Ich müsste zwar meinen eigenen Blog mal etwas mehr füttern…

  3. Die 100er Sony ist auch nach Jahren der Benutzung eine hervorragende Kamera. Wer keinen extrem hohen ISO Bereich benötigt braucht kaum mehr an Bildqualität….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.