Stromverbrauch der Sony A7R II – was geht denn nun mit einem Akku?

Veröffentlicht von

2015-08-31-SonyA7RII-Strom-01

Wenn man den ganzen Internet-Weißheiten und Voll-Theoretiker-Profis glauben schenkt kann man mit einer Systemkamera nicht professionell arbeiten weil

… die Dinger halten ja nur 100 Bilder mit einem Akku – damit kann ein Profi nicht arbeiten und schon gar nicht Geld verdienen….

Nicht selten liest man sowas oder ähnliches.

Ich habe gestern eine Hochzeit begleiten dürfen und dabei mal den Akku ganz leer gezogen mit einer ganz normalen Handhabung der Kamera ohne irgendwie besonders auf Stromverbrauch zu achten. An meiner Sony A7R II kamen die folgenden Objektive zum Einsatz:

  • Sony Zeiss 16-35
  • Sony 24-240
  • Sony Zeiss 55 1.8
  • Sony 90 2.8

Drei von den vier verwendeten Objektiven nutzen den OSS (bei Nikon VR – bei Canon IS) und ich habe geschätzt 70% der Aufnahmen mit dem Sucher und etwa 30% mit dem hinteren Display gemacht.

2015-08-31-SonyA7RII-Strom-02

Bis zu dieser Meldung habe ich ganze 644 Bilder geschafft. Also weit mehr als die im Internet verbreiteten 100-200 Bilder pro Akkuladung. Der Akku war nach etwa 350 Bilder bei „einem Rest-Akku Balken“ und bei 34% – hat dann damit aber noch mal 300 Bilder gemacht bis er auf „null“ war.

Das war mir wichtig mal richtig zu stellen. Ja wir sind weit weg von den 3.000 Aufnahmen die man mit einem Akku in der Nikon D3s geschafft hat. Dafür haben wir aber ganz andere Dinge wie Sensor-Stabilisator, LiveView vom allerfeinsten und eine über drei mal so hohe Auflösung – um nur einige zu nennen – in den modernen Systemkameras wie der Sony A7R II.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

3 Kommentare

  1. Hallo Jörg,

    danke für die Darstellung. Akkulaufzeiten sind ja nun von sehr vielen Parametern abhängig. Einsatz von Liveview, Bildstabilisator und Autofokus sind offensichtlich. Dazu kommen aber auch Außentemperator, Alter des Akkus etc. Ich wünsche mir mal eine Übersicht, in der das alles berücksichtigt ist bzw. ein Vergleich von Kamera-/Akkulaufzeiten unter gleichen Bedingungen.

    Viele Grüße,
    Jens

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.