Schwenkdisplays sind klasse! Aber DAS Motiv…?

Veröffentlicht von

20120825-203609.jpg

… aufgenommen mit der Sony A77 mit dem Schwenkdisplay nach oben über den Sucher und dann nach vorne gedreht.

Ich wollte eine besonders jugendliche Pose wählen, aber meine 14 jährige Begleitung fand es extrem peinlich und mein Frauchen redet wegen dieser Aktion wahrscheinlich die nächsten zig Tage nicht mehr mit mir… 🙂

In diese Sinne wünsche ich Euch allen einen frohen und entspannten Samstag Abend

Euer (peinlicher) Fotofuzzy – Jörg Langer

P.s.: Ich hoffe dieses Posting klappt, denn das Bild ist übers iPad, welches ich mal wieder aktiviert habe, direkt aus der Kamera in Snapseed importiert worden und dort etwas „verunstaltet“ worden… Blogpost über die WordPress App – habe ich ewig nicht mehr genutzt!

5 Kommentare

  1. Was gibt es an dem Motiv zu mäkeln? Die Einrichtung ist doch sehr geschmackvoll, Lichtstimmung stimmt und insgesamt lädt es zu einem Besuch der Lokalität ein. Du musst halt noch etwas mit dem „zielen“ üben, denn trotz des hochgeklappten Displays hast Du da noch ein anderes Objekt im Bild was den AF der Kamera durcheinander gebracht und somit das Mobiliar unscharf gemacht hat.
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    😀 *duck*

  2. Hmm..jetzt auch noch die A77
    das gibt einem ja schon zu denken…Nikon>Sony?
    Schreibst du mal etwas darüber?

    Tja wie Christian schon geschrieben hat, die Location als solche ist echt ok…. ;-))

    Ist aber sicher eine nette technische „Spielerei“mit dem Display, aber ich habe jetzt auch schon an der Nex7 das Schwenkdisplay schätzen gelernt.

    Wenn man es nicht hat(Canon 7D, Leica M8.2) vermisst man es nicht wirklich..wenns da ist benutzt man es auch…echter Pragmatismus .

    Gruß
    Bruno

    1. Hi Bruno,

      danke für Deinen Kommentar! Sehe ich ähnlich wie Du. So richtig habe ich an meinen „Hochzeits-Nikons“ das Schwenkdisplay noch nie vermisst, aber bei jedem Fototermin wo ich die die Nex 7 genutzt habe, habe ich gemerkt wieviel Spaß es damit macht (wenn man die Zeit dazu hat…). Eigentlich wollte ich aber „nur“ das 135er Carl Zeiss f1.8 testen. Das geht aber eben nur an den Sonys. Deswegen bin ich testweise zu einer A77 gekommen, die ich aber so wie es bis jetzt aussieht nicht mehr hergeben kann :-)…

      LG Jörg

      p.s.: Wenn ich sie behalte, werde ich mal Nikon D700 gegen A77 testen bzw. vergleichen und gegenüberstellen.

    1. Stimmt, technisch geht das. Der AF soll aber ziemlich stark pumpen und die Linse ist so gewichtig, das die an einer NEX7 sicher keinen großen Spaß macht.

      … leider…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.