Salz und Pfeffer vor die Linse – dann wirds schon!

Veröffentlicht von

2014-10-04-Screenshot-FB

Als ich den obigen Satz am Samstag auf Facebook postete, war ja irgendwie klar das jetzt auch jeder das Ergebnis sehen will. So schnell wird aus Spaß purer Ernst.

„Na hoffentlich ist das Bild auch was geworden mein Schatz…“

hörte ich von der anderen Seite des Tisches von meiner zauberhaften Frau, die das Wochenende mit mir in purer Zweisamkeit verbracht hat ohne Termine und ohne Arztbesuche und ohne jegliche Fremdsteuerung. Mal hier rein, mal da rein, mal da was shoppen, mal da einen Kaffee trinken, mal da hinsetzen und Menschen beobachten, mal da hinsetzen und was lesen im Kindle – mein allergrößter Spaß im Moment – also einfach den Tag zusammen genießen. Wenn dann das Essen gefühlte 13 Stunden dauert, dann kommt so ein Fotofuzzy schon mal auf Ideen… also lange rede kurzer Sinn, hier das fertige Bild:

2014-10-04-001-SL_Salz_Pfeffer

Tja, so überragend ist das Bild – mal abgesehen vom Motiv (und ja, ich muss das sagen!! *grins*) – nicht. Dennoch kann man mit verschiedenen Gegenständen vor die Linse halten sehr interessante Effekte erzielen, insbesondere dort wo der Hintergrund zum Fotografieren nicht ganz so passt, wie man das gerne hätte. Probiert es doch mal aus, muss ja nicht unbedingt in einem vollbesetzten Restaurant sein. 🙂

Und hier habe ich noch das zeitgleich gemachte Making Of welches meine liebe Frau mit Ihrem Handy gemacht hat ohne das ich es merkte. Wie auch, war ja der Salz oder Pfefferstreuer im Weg… 🙂

Making_of_Salz_Pfeffer

Man kann in Restaurants aber auch andere schicke Bilder machen….

2014-10-04-002-SL_Salz_Pfeffer

Einfaches Rezept mit wenigen Zutaten und schnell zubereitet:

  1. Kamera mitnehmen
  2. Kamera auspacken und nicht unterm Tisch verstecken
  3. Blende auf – so weit es geht
  4. Kreativität keinesfalls ausbremsen
  5. Gedanken wie „was denken dann die anderen“ komplett ausblenden
  6. Klick
  7. Freuen

Probiert es aus, es geht!

Was Ihr aber nicht ausprobieren solltet, ist das auch am Wochenende von mir getestete:

2014-10-05-Screenshot-FB

Nehmt meine Warnung ernst, macht es nicht! Es sei denn Ihr wisst wie das mit dem Herd, dem Gästebett und der Waschmaschine funktioniert… 🙂

Mein Schatz, ich liebe Dich!!! Darf ich bitte wieder rein kommen, es regnet ins Gartenhaus…

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.