Recht für Fotografen – Das Buch von Wolfgang Rau – ein leider immer wichtiger werdendes Thema

Veröffentlicht von

„Die Welt ist kompliziert geworden…“

… so beginnt Frank Späth, der Chefredakteur der Zeitschrift PHOTOGRAPHIE, das Geleitwort zum sehr umfassenden Rechtsratgeber für Fotografen.

Jeder der im Netz unterwegs ist – mit offenen Augen und etwas gesundem Menschenverstand – wird sich zum einen Fragen ob es wirklich für dieses Thema ein 477 Seiten starkes Buch braucht und zum andern sehr wohl verstehen, was der Schreiber des obigen Satzes im Geleittext sagen will. Die Zahl derer, für die Klettverschlüsse erfunden wurden, nimmt täglich rapide zu und man muss das eine oder andere in Sachen Rechte und Pflichten schon drauf haben oder zumindest wissen wo man es nachlesen kann. Nicht für jede Frage oder jeden Gedanken möchte man seinen Rechtsbeistand konsultieren, aber dennoch schnell und verständlich sein i.d.R. brennendes Thema beleuchtet haben und eine fundierte Aussage haben, um zu wissen wo man selbst in dieser aktuellen Situation rechtlich steht. Und genau hier steigt das Buch von Rechtsanwalt Wolfgang Rau ein.

Wolfgang Rau behandelt im Buch „Recht für Fotgrafen“ die folgenden Themen:

  • Urheberrecht
  • Natur, Architektur, Sachen und Tiere
  • Menschen (inkl. Streetphotography)
  • Foto- und Bildrecht im Internet
  • Multicopter (inkl. der neuen und aktuellen Drohnenverordnung)
  • Rechte schützen (Ansprüche)
  • Vertragsrecht
  • Gewerblich fotografierem
  • Foto- und Bildrecht in Österreich und der Schweiz

Schon an diesem Inhalts- und Themenverzeichnis wird schnell klar, dieses Werk ist kein ‚Lesebuch‘ für den Nachtschrank (für die meisten von uns…), sondern vielmehr ein Ratgeber und Nachschlagewerk im Falles des Falles. Dieses Buch ist meines Erachtens auch für nicht juristisch versierte Fotografen gut und verständlich geschrieben und man findet sich gut zurecht im Dschungel der juristischen Begriffe und deren Auslegung.

Dieses Buch ersetzt meines Erachtens auf keinen Fall den Weg oder das Telefonat mit dem Anwalt wenn es rechtlich eng wird, aber genau um das einzuschätzen hilft einem dieses sehr umfangreiche Werk sehr gut.

In meinem Bücherregal wird dieses Werk einen festen Platz bekommen und schnell im Zugriff sein. Irgendwie ist dieses abuch aber auch wie eine Lebensversicherung, von der man auch irgendwie immer hofft, dass man sie nie braucht.

Links:

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.