Posts – ein Cooltool für Blogger und iPad Nutzer

Veröffentlicht von

Auf dem Blog von Caschy bin ich heute auf die iPad App Posts aufmerksam geworden, mit der man seine WordPress Blogs gut, nein sehr gut, bedienen und administrieren kann. Mir ist zwar nichts aufgefallen, was die offizielle WordPress App nicht auch könnte, aber die App Posts macht all das einfach etwas schöner und schicker. Die Original WordPress App ist ja mehr so 90er Jahre Webdesign, während Posts sehr modern und pfiffig dasteht.

Testen kostet nichts, da die App im Moment kostenlos ist. Schaut es Euch mal an. Danke an Caschy für den Tipp.

Auch dieser Post wurde in der hier empfohlenen App geschrieben.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

2 Kommentare

  1. Das Teil hatte ich auch mal. Ich habe mich wieder davon verabschiedet, weil es nicht mit Artikelbildern umgehen kann und ich meine die Kommentarverwaltung war nicht so gut wie in der WordPress-App.

    Was macht die Bastelstunde? 😉

  2. Ich finde dieses App recht gut. Es päppelt das Design definitiv auf. Leider, wie Christian schon beschrieben hat, kann es tatsächlich nicht mit Artikelbildern umgehen. Hoffentlich gibt es demnächst ein Update, mit dem dieser Nachteil wieder korrigiert wird

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.