Nennen wir es einen „Projektauftakt“ – Der eigene Fotofuzzy-Kameragurt

Veröffentlicht von

Schon etliche Jahre umtreibt mich dieser Gedanke an einen eigenen Gurt der Wechselbar sein soll. 

Wenn andere das können, dann sollte ich endlich auch in die Gänge kommen und aus der Bastel und Testphase etwas eigenes machen…

Gedacht, getan! So bestellte ich mir nach und nach alles nötige und habe auch das passende Leder für die ersten fünf Gurte recht schnell bekommen. Ich habe eine ganze Weile gesucht bis mich eine alte Freundin anschrieb und mir aus dem (Oh Gott nennt man die wirklich so?) SadoMaso-Shop Ihres Lebenspartners das passende Leder anbot. (Ja Mama ich kenne „solche Leute“ :-))

Das entsprechende Lederwerkzeug lieferten mir die diversen Amazonhändler und schlußendlich bekam ich kurz vor den Feiertagen nun auch zwei Sätze wechselbare Klammern für die Kamera. Mein Gurt soll schließlich wechselbar sein und leicht abnehmbar sein. 

Jetzt liegt schon mal alles parat und die „Werkstatt“ kann am Wochenende loslegen. Ich werde Euch über den Fortschritt auf dem laufenden halten. Ich hatte überlegt ein Video dabei zu drehen, aber ob ich Euch zusehen lassen möchte wie ich mir ständig mit der Ledernadel in die Pfoten steche, weiß ich noch nicht. Mal sehen…

Schöne Grüße – Euer Gurtfreak – Jörg Langer

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.