Na Suuuuper – Leica M Linsen an der Nikon V1…

Veröffentlicht von

Heute kam mein Adapter um Leica M Linsen an der Nikon V1 anzuschließen.

Hatte mich schon gefreut aus meinem Summicron 50mm 2.0 ein 135 2.0 an der V1 zu machen. Sieht das Paar oben nicht schick aus? Könnt Ihr Euch das auch vorstellen… Leica Bokeh, Offenblende 2 bei 135mm Beschnitt – ein Traum!

Und dann kommt diese Meldung und ich finde keinen Menüpunkt um das abzustellen….

Grummel…

Wieso kann man hunderte von Adaptern in der Bucht kaufen aus aller Herren Länder wenn sich diese doofe Meldung nicht abschalten lässt?

#Frustpost

Schöne Grüße – Euer Jörg

9 Kommentare

  1. Bist du sicher, dass das nicht geht?
    Bei der NEX muss man „Auslösen ohne Objektiv“ aktivieren.
    Und sowas geht bei der Nikon 1 nicht?
    Spätestens jetzt wäre sie für mich gestorben!

    1. Genau diesen Menüpunkt gibt es nicht! Was Dir die Anbieter der China-Adapter natürlich verschweigen… Grummel.

      Die V1 hat dennoch eine Daseinsberechtigung und bei mir die X10 abgelöst. Aber für „Wechsler“ und „Fremdgeher“ wird sie damit deutlich uninteressanter… LEIDER!

  2. Versuch mal den menuepunkt ‚auslösen ohne objektiv erlauben‘ zu finden. Aber was willst du mit dieser überflüssigen kamera? Noch dazu mit diesem winzsensor? Dafür wäre mir jedes gute objektiv zu schade… Sorry, nix für ungut

  3. @LobischDelija: Der Sensor in der 1 ist ein der Tat – „süß“ 😉 An sich bin ich auch ein Vertreter der These, ein Sensor kann gar nicht groß genug sein, gerade was das Thema Rauschen an geht. http://6mpixel.org/ war lange Zeit das Todschlag-Argument schlechthin – kleine Sensoren und hohe Auflösung ging gar nicht.

    Die Technik hat sich allerdings weiter entwickelt. Natürlich kommt auf ein Minipixel immer noch die gleiche Menge Licht an, aber diese Pixel sind immer sensibler geworden und die Prozesse in den Kameras sind auch nicht stehen geblieben. Von daher bin ich auch langsam davon ab, eine Kamera auf Grund eine kleinen Sensors zu verdammen. Denn es zählt was hinten raus kommt. Und wenn das gut ist was ein Minisensor da vollbringt ist das doch ok.

    Die 1 hat einen schlechten Start gehabt, jedenfalls aus Sicht von uns Nikon-Berufsfotografen. Als es auf den Veröffentlichungstermin zu ging saßen wir alle da und erwarteten mit Spannung die Vorstellung einer D800 und D4. Und dann kam die 1. Die wir allein aus dem Grund nicht mal von der Seite angeschaut haben. Wir wollten Werkzeug und kein Spielzeug. Aber wenn man sich mal mit dem „Ding“ beschäftigt ist sie gar nicht mehr so uninteressant.

  4. Bei anderen Kameras muss man einfach in den manuellen Modus gehen, dann kann man auch auslösen…
    Grüße Lene

  5. Hi Jörg,

    sehr ärgerlich das mit dem Adapter…. da sollte man mal bei Nikon anrufen und erfragen welche Art von elektrischen Signal die Nikon benötigt damit diese Fehlermeldung nicht mehr auftaucht… Da muss man mit einem kundigen Techniker sprechen der di kamera technisch auch genau kennt….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.