Must Have Gadget für Fuji X-Pro 1 (1/2)

Veröffentlicht von

Thumbs Up EP-7S - Fuji X-Pro 1

Wie schon vor einigen Wochen im „Must Have Gadgets Beitrag zur X100x“ vorgestellt zeige ich Euch heute und in den nächsten Tagen bei Part II meine beiden „Must Have Gadgets“ für meien X-Pro 1.

Eins vorweg, die X-Pro 1 ist eine geniale Kamera die schon ab Werk wie ich finde sehr gut in der Hand liegt. Im Vergleich zur Leica M9 ist die X-Pro 1 ein richtiger Handschmeichler und rutscht wesentlich weniger in der Hand als die erwähnte Leica. Die X-Pro 1 hat vorne einen kleinen angedeuteten Wulst wie ein flacher Handgriff und hinten oben rechts bei dem Daumen eine kleine Erhebung so das man die X-Pro 1 schon relativ gut halten kann. Fuji selbst liefert auch einen Handgriff optional. Warum ich diesen nicht verwende, schreibe ich Euch im Part 2 in den nächsten Tagen.

Wie auch bei den anderen Kameras wie Leica M9 und X100s erwähnt mag ich die Thumbs Up oder Lensmates sehr um die Kamera quasi am Daumen zu „arretieren“. Für die X-Pro 1 von Fuji habe ich mich für den EP-7S Thumbs Up aus dem Hause Match Technical Services entschieden. Dieser Daumenbügel, so nennen wir den jetzt mal, wird einfach in den Blitzschuh geschoben und sitzt dann sehr fest an der Kamera. Er verkratzt nichts und muss auch nicht geschraubt werden um richtig fest zu sitzen. Man kann damit die Kamera mit dem Daumen super führen so wie man das von den analogen Leicas mit leicht ausgeklapptem Spannhebel her noch kennt. Man hat das Gefühl die Kamera und die Hand sind dann „Eins“. Die Wirkung finde ich immer wieder ist unglaublich und man glaubt es erst wenn man ein solches Teil mal genutzt hat.

Wie Kritiker dieser Teile anmerken – zurecht – kann man den Blitzschuh dann nicht mehr verwenden. Das ist zuerst mal völlig richtig und eine berechtige Kritik. Da der Thumbs Up aber, im Gegensatz zu einigen anderen Billignachbauten, nicht verschraubt wird im Blitzschuh, kann man diesen ganz einfach ohne Werkzeug und „Diamantfingernägel“ wieder rausgziehen, den Blitz eingesetzen und nach dem Blitzen schiebt man den Thumbs Up wieder da hin wo er hingehört, über den Daumen in den Blitzschuhslot. Das ganze geht sehr schnell und stört tatsächlich im Workflow kaum.

Es gibt die Thumbs Up auch mit Cold Shoe Blitzschuh. Diese sind aber wirklich Cold Shoes und geben keine Blitzkontakte weiter, sondern sind nur zur Aufnahme anderer Zubehörteile wie Aufstecksucher oder ähnlichem gedacht.

Ich habe mich für den EP-7S entschieden und diesen bei Leica-Meister-Camera in Berlin bestellt. Diese haben über Nacht geliefert. Vielen Dank nach Berlin.

Meine zweite „Must Have – Gadget Empfehlung für die X-Pro 1 folgt in den nächsten Tagen. Wir wollen den Spannungsbogen ja ruhig mal bissi gespannt halten.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

7 Kommentare

  1. Lieber Jörg,
    ich habe mich mal wieder auf deine Empfehlung verlassen und ich wurde (wie immer) nicht enttäuscht. Da mir meine X E-1 zu klein war und ichnsie nicht halten kommte, wie ich es mir gewünscht hätte, habe ich mir als erstes den Fuji Griff gekauft. Das war schon viel besser aber es nervt schon, den Griff immer ab machen zu müssen, wenn man an die Speicherkarte oder die Batterie kommen will. Nachdem ich deinen Blog-Eintrag gelesen habe, habe ich mir dann auch in Berlin den Tumbsup bestellt, wenn gleich der Preis wirklich sittenwidrig ist! Aber was soll ich sagen? Das Ding ist wirklich jeden Cent wert. Ich konnte es ja nicht glauben, aber auch ohne Griff kann man damit die Kamera wirklich total gut halten. Ich möchte das Ding jedenfalls um keinen Preis der Welt wieder hergeben.

  2. Pingback: Anonymous

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.