Mit der Sony RX100 auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt

Veröffentlicht von

20121217-205721-DSC01175

Ich hasse große Menschenmassen.
Ich hasse Konsumtempel.
ich hasse Shopping ohne zu wissen was man kaufen will.
Ich hasse Regenwetter.
Ich hasse Gruppenzwang.
Ich hasse lange Parkplatzsuchen.
Ich liebe meine Töchter!

… also ab zum Weihnachtsmarkt nach Frankfurt diese Woche mit den beiden Ladies. Wenigstens die kleine Knipse, meine Sony RX100, noch schnell mitnehmen um sich einzureden das es ein lohnenender Fotoausflug wird.

Und dann?

Dann tritt das völlig unerwartete ein. Der Papa hat Spaß mit den Töchter und vergisst vor lauter „Extase-Shopping-Tour“ Bilder zu machen und kommt nur mit 13 Bildern nach Hause…. ja suuuuuper :-).

Hier ein paar Eindrücke vom verregneten Abend in Frankfurt:

Die kleine Kamera hat sich mal wieder bewährt und ich bin nach wie vor extrem zufrieden mit dem „Edelzwerg“ aus der japanischen Sony Schmiede. Ich würde die RX100 jederzeit wieder kaufen Selbst ISO1.600 Bilder sind noch absolut brauchbar und selbst extrem harte Kontraste und Lichtverhältnisse meistert die kleine wunderbar.

Die leckeren Schokofrüchte haben wir übrigens gerade verspeist zusammen – sabber  waren die lecker!

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

p.s.: Danke an meine beiden wunderbaren Töchter – es war ein wunderschöner Abend mit Euch!

4 Kommentare

  1. Hi Jörg……oh man die Bilder sind mal sowas von genial.
    Die leuchtenden Sterne eine ware Farbenpracht.
    Also weiterhin viel Spass beim fotografieren.

    Lg petra

  2. Hallo Jörg! Ich mag deine Blogseite, deine Bilder, deine Art sich zu äusern. Mag aber nicht so gerne schreiben (wegen meine ausländische Abstammung 🙂 ), aber:
    Ohne Menschenmassen gibt es doch kein Gefühl für’s Feiern.
    Shopping ohne zu wissen was man kaufen will? Aber dann weiß man nicht was zum kaufen gibt.
    Ohne Regenwetter wird alles austrocknen!
    Und s.w.
    Aber:Wer schon seine Tochter nicht liebt?
    War nur Spass…
    Ich verfolge weiter deine Blogs und bleibe dein treue Leser!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.