Meine Lieblings-Tablet-Foto-Bearbeitungs-App Snapseed geht in die nächste Runde

Veröffentlicht von

2015-04-11-Snapseed2-01

Snapseed, eine Smartphone und Tablet App, die damals von NIK auf den Markt gebracht wurde, die irgendwann von Google geschluckt wurden geht jetzt aktuell in die nächste Runde und hat ein Update erfahren. Viele, zu denen ich auch gehöre, dachten schon gar nicht mehr daran, dass diese App weiter entwickelt wird seitens Google. Das hat sich letzte Woche nach über zwei Jahren geändert. Snapseed liegt nun in der V2.0 vor im iTunes Stores und Google Play Store.

Das jetzt erfolgte Update hat nicht nur ein neues Icon mitgebracht, sondern auch einige neue Filter und Einstellungen.

2015-04-11-Snapseed2-02

Die neuen hinzugefügten Funktionen sind die folgenden:

  • Lens Blur
  • Tonal Contrast
  • intelligent perspective Transform
  • Spot Healing

Die Filter lassen sich jetzt über das „Brush-Tool“ einfacher und genauer auf den benötigten Stellen anwenden. Besonders schön ist auch das jetzt Anpassungen einzeln Rückgängig machen lassen. Damit fügt Google der App nun non-destruktives Arbeiten hinzu. Damit werden nun alle meine Arbeitsschritte gespeichert, sodass sich eine unerwünschte Änderung, und die machen wir ja alle mal wieder, jederzeit wieder rückgängig machen lässt. Zudem könnt Ihr Bilder oder Ausschnitte von Bildern nun einfach in andere Fotos einfügen. Zusätzlich kann ich meine durchgeführten Veränderungen und Bearbeitungen auf andere Bilder übertragen bzw. kopieren.

2015-04-11-Snapseed2-03

Diese neuen hinzugekommenen Möglichkeiten zeichnen „echten“ Bildbearbeitungsprogramme aus und machen Snapseed nun noch profesioneller.

Ich bin echt happy das diese App weiterentwickelt wird und das diese Änderungen konstruktiv sind und die App nun noch mehr Spaß macht und das obwohl sie vorher schon meine Lieblingsapp unterwegs in Sachen Foto und Bearbeitung war. Übrigens ist Snapseed – im Gegensatz zu vielen anderen Anwendungen – komplett kostenlos und bietet auch keine versteckten Kostenfallen / In-App-Käufe an.

Wenn Ihr die App noch nicht nutzt ist dieser Beitrag vielleicht eine „Animation“ für Euch.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

Weiterführende Links:

3 Kommentare

  1. Hab auch gestern festgestellt, dass die App grundlegend überarbeitet wurde. Erster Eindruck ist, dass der Look etwas gewöhnungsbedürftig aussieht, aber es klappt alles und ist recht praktisch. Das non-destruktive Arbeiten ist echt nett. Snapseed ist und bleibt meine Lieblingsbildbearbeitung auf iPhone/iPad.

  2. Auch meine absolute Lieblings-Foto-App (neuem dem LightMeter). Ich finde den neuen Look gewöhnungsbedürftig und denke, dass ich mit der Version 1 schneller war. Aber die neuen Features sind schon lohnenswert.
    Wirklich erstaunlich, dass Snapseed kostenlos ist.

  3. Endlich, wie lange habe ich auf ein Update gewartet. Ich hatte insgeheim gehofft, dass Snapseed nicht wie vieles andere von Google, irgendwann mal verschwindet. Und jetzt ist das Update da. Noch ein wenig gewöhnungsbedüftig aber das wird sich mit der Zeit geben. Und das Größte! Bilder können endlich beim Bearbeiten gezoomt werden *yeah

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.