Irrgarten Internet – Irrgaten Ladegeräte

Veröffentlicht von

In der Diskussion mit einigen anderen Fotofuzzys kamen wir auf die – eigentlich ganz einfache – Frage zu sprechen.

Welches Ladegerät ist empfehlenswert?

Eine einfache Frage die einen bei der Recherche im Web allerdings beinahe um den Verstand bringen kann bei der Flut an Netzteilen, Ladegeräten, Batterien und Co die man im Netz findet. Das muss doch irgendwie einzugrenzen sein. Wenn ich in Amazon den Suchbegriff „Ladegerät“ eingebe werden mir 5.609.099 Artikel anzeigt. Bim Suchbegriff „Akku-Ladegeräte“ sind es „nur“ noch 859.474 Artikel. Dazu findet man dann zwischen null und 100en Rezensionen. Das könnte also ein Projekt von mehreren Tagen werden, hier das richtige Ladegerät zu finden.

Bei meiner Recherche – ein tolles Wort für das moderne „rumfragen“ bin ich auf den Web-Anbieter Netzsieger.de aufmerksam gemacht worden. Und siehe da dieses Portal das durch alle Branchen hindurch „Netz-Vergleiche“ anbietet hat hier richtig gut sortierte Ergebnisse- auch zu meiner Frage nach dem richtigen Ladegerät.

Quelle des Screenshots: https://www.netzsieger.de/k/ladegeraete

Diese Seite ist aber nicht nur ein einfacher Preisvergleich und eine kleine Liste der meist benötigten Specs der Ladegeräte, sondern gleichzeitig eine Art „Wiki“ zu dem doch recht umfassenden Thema der Ladegeräte. So werden dort Fachbegriffe erklärt wie Erhaltungsladung, Entladungsfunktion, Schnellladefunktion, Batterieprüfer, Pflegeprogramm und erklärt auch die verschiedenen Akku typen denen man auf dem Markt begegnet wie NiMh, Li-Ion, LiPo. Wenn man dann auf den Test des Produktes klickt, das einen am meisten liegt, dann gelangt man zu dem jeweiligen Produktest/-beschreibung. Beispielweise beim Anspann Powerline 5 Pro:

Quelle des Screenshots: https://www.netzsieger.de/p/ansmann-powerline-5-pro

Der Preis der dann hier angezeigt wird (in diesem Falle 68,99 Euro) kann aber durchaus – wie in diesem Falle günstiger beim Anbieter zu bekommen sein. So kostet das oben genannte Ansmann Powerline 5 Pro dann bei Amazon  und das war in diesen speziellen Falle der verlinkte Anbieter bei Netzsieger.de dann nur noch 53,99 Euro. 

Eigentlich suchte ich nur nach einem Ladegerät, bin aber hier auf dieser Seite noch über viel mehr interessantes gestolpert. Auf der „Über-uns-Page“ erklären die Betreiber dann was sie liefern mit dieser Page:

KOMPETENTE DETAILANALYSEN
Mit einer gesunden Mischung aus glühendem Eifer und kühler Objektivität nimmt das Netzsiegerteam die sorgfältig ausgewählten Produkte bzw. Dienste unter die Lupe und erstellt kompetente Detailanalysen. Neben der eigenen Nutzerfahrung berücksichtigen unsere Experten auch authentische und aussagekräftige Kundenrezensionen, die das Gesamtbild abrunden.

BEWERTUNG
Unsere ausführlichen Testberichte gliedern sich in einzelne Bewertungskategorien (z. B. Bedienbarkeit, Performance, Kundensupport etc.), die für den jeweiligen Artikel bzw. Dienst relevant sind und alle seine Kernaspekte, aber auch peripheren Attribute abdecken. Jede dieser Analyserubriken beleuchtet das Produkt aus einem anderen Winkel und enthält am Ende eine wohldurchdachte Punktebewertung.

RANKING
Aus den vergebenen Punkten ergibt sich schlussendlich die durchschnittliche Gesamtbewertung, die über die Platzierung im Produkt-Ranking entscheidet. Auf unser „Netzsiegertreppchen“ kommen nur absolute Spitzenprodukte, die tatsächlich halten, was die Werbung vollmundig verspricht.

Verbucht diesen Blogpost einfach unter „Aha-Erlebnis“ eines Fotofuzzys und als „Link-Empfehlung. Netzsieger.de – eine Seite die ich mir echt merken werde – auch für andere Suchen im Netz. Ja, ich bin begeistert – und das ist im Netzt mittlerweile nicht mehr so einfach mich zu faszinieren.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

p.s.: Ich nutze auch seit Jahren die Ansmann Ladegeräte und bin damit sehr zufrieden – Netzsieger.de hat mich dabei also bestätigt. 🙂

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.