„Innehalten und in Würde bestehen“, oder auch „Wer kleines schenkt bekommt großes!“

Veröffentlicht von

Bruno Mooser 1

Ihr werdet es nicht glauben, aber ich war gestern sprachlos! Ja das gibt es. Meine Frau öffnete die Tür als es klingelte und brachte mir ein Paket in dem offensichtlich ein Buch sein musste. Ich öffnete es und fragte mich wo dieses Buch herkommt, denn bestellt hatte ich keines.

Vor ein paar Tagen habe ich einem lieben regelm. Leser auf diesem Blog hier, mein Nex 7 Buch, welches ich selbst vor ein paar Monaten vom Fotografr-Blog gewonnen hatte,  geschickt und geschenkt da ich es nicht mehr benötige. Heute schickte mir der liebe virtuelle Bekannte dieses Buch „HOL ÜBER!“ von Bruno Mooser mit ein paar netten Zeilen dazu. Dieses Buch ist von seinem Vater und war das letzte Fotobuch, welches er veröffentlichte  bevor er verstarb.

2013-02-20-Hol-ueber-02Das Buch besteht aus größtenteils ganzseitigen Aufnahmen aus der Natur und auch viele Menschenfotos, die alle auf Diamaterial aufgenommen wurden und jedes Bild erzählt eine Geschichte, die man nicht als Text in diesem Buch findet, aber die man aus jedem Bild deutlich lesen kann. Bilder die Geschichten erzählen.

In einer der wenigen Textseiten in diesem Buch war zu Beginn dieses Kapitels zu lesen unter der Überschrift „Innehalten und in Würde bestehen“

„Wir sind ja immer unterwegs in andere Welten. …“

und dieses Kapitel endet mit den Worten:

„Der Fotograf holt uns über den Zeitfluss in eine Welt, die wir sonst vielleicht nicht wahrnehmen würden. Der Fotograf als Poet holt uns zurück in unsere Welt, und erst jetzt merken wir, dass wir uns aus ihr entfernt haben.“

Ich war und bin sprachlos. Das Buch hat mich angesprochen und mich beeindruckt wie kaum ein anderes. Es ist nicht die Fotografische und technische Qualität der Bilder, wobei diese ausgezeichnet ist, sondern vielmehr die Geschichten die man in den Bildern sehen kann. Zudem enthält es wunderschöne Naturaufnahmen die einem sehr intensiv eine große Portion Ruhe und Ehrlichkeit entgegen bringen.

Ihr seht, ich habe eine Kleinigkeit verschenkt, die ich selbst geschenkt bekam und wurde mit solch einem „Schatz“ an Fotobuch beschenkt. Eine Geschichte fernab von Kommerz, Business und TechTalk. Ich sage von Herzen Danke an Bruno für das Buch seines Vaters.

Amazon schreibt zu diesem Werk, das im Jahre 2005 Verlag Attenkofer erschienen ist:

„Hol über“ ist der Ruf des Reisenden und Wanderers an den Fährmann. Damit weist der Buchtitel schon darauf hin, dass dem Element Wasser besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Abgebildet sind viele Fotos von heimischen und fremden Flüssen, Bächen und Seen des bekanten Heimat-Fotografen. Weitere Schwerpunkte sind Portrais von Menschen aus den vergangenen 30 Jahren. Texte von Harald Grill und Dr. Martin Ortmeier begleiten die farbenreiche Fotowelt Bruno Moosers.“
Quelle: Amazon

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

2013-02-20-Hol-ueber-03

4 Kommentare

  1. Momente wie diese … wo Fotografie zu dem wird was sie ist. Fotografische Momente die Menschen verbinden und daraus das entstehen lassen was uns Menschen ausmacht.
    LG sendet Dani

  2. Hallo Jörg
    wie bereits geschrieben: gerne…
    Eine kleine Korrektur zu dem Buch: es war sein letztes „Farbbuch“.
    Er hat dann noch ein SW Buch(schwarzweiß-seine eigentliche wirkliche Leidenschaft), „Zeitsprung“ veröffentlicht.

    Es freut mich sehr, dass dir mein „kleines“ Geschenk gefällt.

    Gruß
    Bruno

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.