Ich werde Ernährungsberater! (#86)

Veröffentlicht von
Kuhjahr #86 – ein sehr leckeres Low Carb Abendessen

Keine Angst, der Titel des Beitrages ist nicht ernstzunehmen. Oder doch? Warum eigentlich nicht?

Ja, mit diesen folgenden Zeilen werde ich einige wahrscheinlich auf die Füße treten…

Wenn jeder der Unfallfrei Facebook aussprechen kann, gleich Social Media Experte ist? 

Wenn jeder der schon mal ein Brautpaar vor der Kamera hatte, gleich Premium High End International Wedding-Photographer ist?

Wenn jeder der schon mal eine Spiegelreflex gekauft hat, gleich zu Shootings geht und sofort Kunden beeindruckt auf seiner Fanpage?

Wenn jeder der stotterfrei ein Kundengespräch geführt hat gleich Hörbücher zu Vertriebsstrategien veröffentlicht?

Wenn jeder Blogger der mal ein Stück Hardware oder ein Buch vom Hersteller geschenkt bekommen hat professioneller Markenbotschafter, ach ne das heißt ja jetzt auf Neudeutsch Influencer ist?

Wenn jeder sogenannte Fotofachverkäufer gleich zum Fotoexperte wird und keine fremde Meinung, die auf Erfahrung beruhigt, stehen lassen kann aus Angst er bekommt keinen Kugelschreiber mehr vom bevorzugten Hersteller?

Wenn jeder der schon mal mit dem Web-Assistenten eine WordPress Seite zum Leben erweckt hat, gleich Web-Designer ist?

Also bitte, warum in Gottes Namen soll ich dann kein Ernährungsberater oder „Low Carb-Consultant“ werden, wenn ich doch nun schon fast vier Wochen mich Low Carb ernähre? Hääää?

Merkt Ihr was? Schon ne schräge Welt, in der wir leben!

Schuster bleibt bei Euren Leisten…

Ein Spruch den ich persönlich eigentlich sehr destruktiv finde, denn man wächst selbst nur durch zwei Komponenten:

Weiterbildung & Erfahrung

Und genau die sind meines Erachtens auch nötig um dauerhaft in dem was man tut oder tun möchte erfolgreich zu sein. Denkt mal drüber nach.

Ich möchte Euch aber versichern, ich meine mit diesen obigen Beispielen gar keinen Einzelnen und speziellen – eher eine Wahrnehmung die sich mir seit mehreren Monaten sehr stark im Netz und in den Social Medias aufdrängt. Also entspannt Euch, die Ihr Euch angesprochen fühlt, wahrscheinlich seid Ihr es gar nicht die mir aufgefallen sind..

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

p.s.: Meine Mutter hat schon mal einen Kuchen gebacken? Ist die eigentlich dann gleich Konditorin? 🙂


Mehr Bilder aus meinem Alltag findet Ihr wie immer in Instagram unter
www.instagram.com/langeronline.

Sehen wir uns dort?

2 Kommentare

  1. Jörg, du glaubst nicht, wie du mir (als Lehrer) aus der Seele sprichst!
    Jeder, der selbst in der Schule war, denkt, dass er weiß, wie er meinen Beruf auszuüben hat – oder wie ich das besser machen könnte.
    Ich frage dann solche Typen gerne, ob sie ihrem Chirurgen auch erklären, wie die Blinddarm-OP durchzuführen ist?
    OK, es ist nicht „jeder“, aber mehr als man denkt…

  2. …und wer schon mal irgendwodrin gewohnt hat ist Immobilienmakler 🙂
    Fragt man sich nur wie die Laien das unterscheiden sollen, wer nun Profi ist und wer nicht – Ich hoffe das spricht sich einfach rum…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.