Ich dreh dorsch…

Veröffentlicht von

20150225-Dreh_Dorsch-001

Da ist man mit einem nahezu tödlichen echt schlimmen Männerschnupfen zu Hause und holt dann sowas aus dem Briefkasten von einem langjährigen Fotofreund der an einen denkt und einem ein „Mail 1.0“ per Postbrief (Ihr wisst schon dieses analoge Ding mit dem Papier und dem „Alertfreien-Kasten“ draußen am Haus…) zuschickt. Vielen Dank lieber Andreas und liebe Grüße an die Ostsee! Wir sind bald mal wieder bei Euch in der Nähe – versprochen!

Es sind oft die echten Kleinigkeiten die einen richtig lang zum Grinsen bringen. Apropos Grinsen, ich muss Euch mal erzählen was ich letztens Nachts geträumt habe…

Es klingelt an der Tür, Ich schleppe mich mit Schal und Schnupfnase an die Tür. Durch die kleine Glasscheibe sehe ich einen Mann in dunkelblauer Uniform, der mir aber irgendwie bekannt vorkommt. Sieht aus wie ein Postboote, Sieht aber irgendwie auch aus wie ein aus Facebook befreundeter Fotograf aus Hamburg. Wieso hat unser Postbote eine Leica M umhängen? Egal, ich mache die Tür auf. Mit leicht nordischem Akzent höre ich

„Moin Jörg, hier Eure Post!“.

Boah, das muss er sein? Was macht der bei uns im hessischen Taunus an meiner Tür mit der Uniform des Postbooten?

„Ähhhh, Markus bist Du es?“

Irgendwas ist hier komisch, aber egal, ich wollte Markus schon immer mal live kennen lernen…

„Jo, ich bin es. Euer Postboote ist krankgeworden und ich bin heute früh aus Hamburg nach Frankfurt geflogen um Euch heute die Post zu bringen….“

Ich war sprachlos, ja und das ist echt selten!

„Ja Mensch Jung komm rein, leg die Leica ab, trink nen Kaffee mit uns. Die Nachbarn können auf Ihre Post warten…“

Und dann klingelte es schon wieder – aber das war dann mein Wecker der mich aus dem Traum riss. Ich dachte – noch leicht wach werdend im Halbschlaf…

„Irre, dabei wollte ich Markus doch noch fragen welche Fototasche er benutzt….“

Wenige Stunden später sitze ich am Rechner und sehe dann sein Posting auf Facebook.

2015-02-25-14_04_28-MarkusSchwarze

Ich gebe zu, dieses „Traum-Dingens“ ist schon so ne Sache….. Wieso träume ich von einem Hochzeitsfotografenkollegen aus dem Norden? Wieso träume ich das der Postboote ist? Wieso denke ich nach dem Traumende „schade, wollte nach seiner Tasche fragen..:“ und wieso postet der dann wenige Stunden danach genau dieses Bild mit der Beantwortung meiner Frage…. Schräg! Sehr schräg…

Markus, solltest Du das lesen, das ist kein Witz und ist genau so in der Nacht vom 24.02. auf den 25.02. in meinem Kopf passiert. Jetzt hab ich wirklich das Bedürfnis mal „in echt“ einen Kaffee mit Dir zu trinken, Du musst auch nicht als Postboote extra eingeflogen kommen :-).

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

3 Kommentare

  1. Schon mal überlegt als Paketbote verkleidet Markus zu besuchen? 😀

    Oh, und ich hab irgendwo was gesehen wie man für einen 1.0-Briefkasten einen Alert bauen kann, Homeelektronik und so 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.