Heute die Fuji X-Pro 1 mitgenommen und bissi Portraits geschossen damit…

Veröffentlicht von

Portrait mit Fuji X-Pro 1

Die eigentlichen Bilder die wir machen wollten sind mit der Nikon D800 und der analogen Hasselblad gemacht worden aber die kleine – noch zu testende – Fuji X-Pro 1 sollte ja auch mitgenommen und genutzt werden. Nachfolgend ein paar wenige Bilder die damit gemacht wurden.

 

Die Bilder sind alle nur mit vorhandenem Licht gemacht ohne Blitzlicht und ohne Aufheller entstanden, also genau so wie ich es am liebsten mag. Auf der X-Pro 1 war das Fujinon 35 f1.4 drauf.

Mal sehen wie die nächsten Wochen mit uns zwei sind, und dann entscheiden wir, ob wir einen längeren Weg zusammen gehen oder ob es nur eine Testphase war.

Vielen Dank an die zauberhafte Sarah für den schönen Nachmittag und auch an Christian Rohweder, meinen Fotografen-Freund aus dem hohen Norden (KLICK zu Christian) für die vielen – noch zu zensierenden – Making Of Bilder. 🙂

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

4 Kommentare

  1. Die „uneigentlichen“ Bilder sind sehr genial geworden und ich habe ja das Vergnügen gehabt, die auch in Lightroom sehen zu können. Auch ohne Nachbearbeitung sind die ja schon knackenscharf, das ist wirklich beeindruckend.

    Aufheller hatten wir nicht mit, nur einen Abschatter (groß, breit, stark ) :-D. Hat sau viel Spaß gemacht mit Euch beiden!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.