Ein Tagesausflug zur Manga-Comic-Con Leipzig

Veröffentlicht von

20160319-142535-Leipzig-Leicakuh

Wenn die eigene Tochter die eigene Frau überzeugt das der Papa mal einen Ausflug mitmachen könnte, was soll da der Papa noch ausrichten? So ging es also gestern mal einen Tag nach Leipzig zur Convention die anlässlich der Leipziger Buchmesse in Leipzig veranstaltet wird. Dort treffen sich zur LBM, wie auch zur FBM (Frankfurter Buchmesse) horden von Cosplayern, die in Ihren Kostümen sich treffen, schwätzen, zeigen, umarmen und ihre Kostüme und Verkostümierungen zur Schau stellen. Ein für ältere Menschen (also wie mich…) auf den ersten Blick „komischer Haufen“ der aber auf den zweiten Blick kaum friedlicher und entspannter sein kann. Ich war jetzt zum zweiten oder dritten Mal mit der Tochter bei solchen Events und stellte auch gestern wieder fest das „anders sein“ durch aus seine Berechtigung in der modernen Gesellschaft hat. Diese in der Regel sehr jungen Menschen leben einfach anders als wir aufgewachsen sind. Was für uns die Mickey Maus und der Besuch im Disneyland war, ist für viele heutige jugendliche das Manga Comic und solche Conventions.

Lange Rede – kurzer Sinn:

Ich stehe auf solche jungen (und alten) Menschen, die so sind, wie sie sein wollen und „Ihr Ding durchziehen“ – unabhängig davon was andere darüber denken!

Natürlich gehe ich auch verkleidet zu einer solchen Convention. So war ich gestern als sehr großer und schwerer Leica Q Fotograf verkleidet im Getümmel dort. 🙂

20160319-141758-Leipzig-Leicakuh

Die ersten 300km des Tages ist die junge Dame mit der blonden Perücke gefahren und ich konnte „entspannt“ Videos drehen von Ihren Fahrkünsten, in Facebook mit meinen Freunden lästern und Spaß haben. Wenn ich mal „groß und alt“ bin will ich immer nebendran sitzen und rumalbern. 🙂

Nach zwei oder drei Stunden auf dieser Convention hat „der Papa“ sich dann verdünnisiert und ein schickes kleines Kaffee in Leipzig besucht und sich danach noch das beeindruckende Gebäude des Bundesverfassungsgericht angeschaut (also etwas „altersgemäßes“ in Sachen Kaffee und Kultur getan bevor wir zu dritt wieder nach Hause gedüst sind. Zum Bundesverfassungsgericht gibt es auch noch ein paar Leicakuh-Bilder, aber dazu gibt es später in einem anderen Beitrag mehr zu sehen.

Danke Jessica für den sehr lustigen Tag mit Dir und Deiner Freundin.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer

9 Kommentare

  1. Lieber Jörg, ich nehme an Du meinst das BundesVERWALTUNGSgericht 😉 *klugscheiß*
    Davon ab: Danke für Deine vielen spannenden Beiträge der letzten Jahre.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.