Ein kleiner Pieks fürs Portemonaie – ein großer Schritt für die Fototasche (#115)

Veröffentlicht von

Jetzt muss ich selbst lachen über die bescheuerte Titelwahl des heutigen Beitrages. Aber nun, da müssen wir jetzt gemeinsam durch.

24 Stück Reissverschluss Zipper Reißverschluß Hilfe Verlängerung von WENKO …

… nennt sich der Verkaufsartikel bei Amazon den ich heute in diesem Beitrag ans Herz legen möchte.

Wer einen Rucksack oder eine Tasche besitzt die an den Reißverschluss-Metall-Griff(ch)en keine Stoff oder Lederbandel befestigt habt, der weiß wie schnell man mit den Fingern abrutscht oder auch wie oft man die kleinen Teile an der Tasche sucht. Gerade an meinem Dakine Fotorucksack, den ich für die nächste Reise fertig gemacht habe, ist das recht „elendig“ da die kleinen Metallgriffe genau so schwarz sind, wie der Reißverschluss selbst und ebenso schwarz wie das Taschenmaterial auch. Mit den kleinen und sehr günstigen Helferlein aus dem obigen verlinkten Artikel ist das Vergangenheit. So habe ich jetzt am Fotofach blaue, am IT-Fach rote und am Kleinteilefach einen grünen Zipper montiert und schon ist es ganz einfach zu finden am Rucksack und auch das Fach ist so viel bequemer zu öffnen.

Wo Licht ist, kann auch Schatten sein. Obacht, die Reißverschlüsse sind jetzt nicht nur für Euch leichter zu öffnen, sondern auch für die die ggf. hinter Euch stehen oder laufen. Das ist dort wo ich mich bewege i.d.R. kein Thema, ich möchte es aber der Vollständigkeithalber, hier auch erwähnen.

Montiert werden diese kleinen Teile ganz einfach. Die Kunststoffkappen sind ganz leicht zu öffnen. In diesen werden die beiden Stoff-Enden eingeklemmt und wieder zusammengeklappt. Fertig. Ich habe das ganze noch mit Sekundenkleber gefixt um noch eine Nummer sicherer zu gehen.

Vielleicht hilft Euch so ein Tipp ja auch.

Schöne Grüße – Euer Fotofuzzy – Jörg Langer


Mehr Bilder aus meinem Alltag findet Ihr wie immer in Instagram unter
www.instagram.com/langeronline.

Sehen wir uns dort?

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.